Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Soziales
 
 
„Das schlimmste Opfer war die Demokratie“ - 15.1.2017

(mw) Istvan Farkas ist ein 52-jähriger Asylbewerber aus Serbien, der von Abschiebung oder „freiwilliger Ausreise“ bedroht ist. Wir haben uns mit dem politisch aktiven Journalisten unterhalten, um zu erfahren, was ihn bewegt hat, sein Heimatland zu verlassen.


 
 
Kinder-Kultur-Werkstatt ausgezeichnet - 11.12.2016

(th) Die Kinder-Kultur-Werkstatt (KiKuWe) wurde mit dem zweiten Preis des KIWANIS-Wettbewerbs für bürgerschaftliche Hilfsprojekte ausgezeichnet.


 
 
Doc Martin im Radio - 12.5.2016

(mw) Die Gäste des Tagestreffs Nürtingen in der Paulinenstraße kennen Doc Martin gut. Jeden Mittwochnachmittag biegt sein umgebauter Blumenlaster als rollende Praxis in den Parkplatz vor dem Tagestreff ein, die Trittstufen werden ausgeklappt: Sprechstunde!


 
 
Statt Handtüchern: Unsoziales Einfahrt freihalten - 7.5.2016

(mw) Auf Parkplatzsuche ein Ärgernis: "Einfahrt freihalten!" bei Einfahrten, die keine sind. Rechtlich ohne Bedeutung, doch die Anbringer der Tafeln sind überzeugt davon, damit einen Anspruch auf einen reservierten Privatparkplatz auf öffentlichem Raum zu haben.


 
 
2016 Wohngeld für mehr Menschen im Land - 4.1.2016

(pm) Zum Jahresbeginn 2016 tritt die Reform des Wohngeldrechts in Kraft. Der Zuschuss für einkommensschwache Bürgerinnen und Bürger zu den Wohnkosten wird erhöht, zudem wird der Kreis der Berechtigten erweitert.


 
 
Sommerfest im Tagestreff - 22.9.2015

(pm) Mehr als 100 Gäste sind der Einladung gefolgt.


 
 
"Im Oktober ist es nicht zu Ende!" - 16.7.2015

(mw) Deutlich über dem eigentlichen Marktwert und ohne Besichtigung hat die Stadt nach Angaben des Villa Galgenberg e.V. das Gebäude und das Grundstück der Villa am Galgenberg gekauft und der Verein fragt sich: Warum?


 
 
„Vielleicht Gott wird helfen!“ - 23.2.2015

(mw) Nürtingen, an jenem Freitag: Die Südwestpresse titelt für das ganze Land auf der ersten Seite: „Stuttgart geht gegen organisierte Bettler vor. Geplante neue Regeln machen sogar Haft möglich“. Die Bildunterschrift daneben erläutert: „Auch diese Demutshaltung wird als aggressives Betteln gewertet. Künftig sollen der Frau dafür härtere Sanktionen drohen“. Denn Stuttgarts Innenstadt soll „vor allem“ von „gewerbsmäßigen“ Bettlern gleichsam ‚gesäubert‘ werden, „Bettelbanden“ aus „Osteuropa“ solle das Handwerk gelegt werden. Ein  Kommentar - mit der Überschrift: „Hier nicht!“ fordert dazu auf.


 
 
Wege durch die Trauer - 20.11.2014

(to) Wenn ein Kind gestorben ist, ist gar nichts mehr gewiss - nicht einmal das Gefühl der Trauer, denn dieses wird dann oft von Schuldgefühlen und schlechtem Gewissen erstickt. Wege, mit einem solchen Schicksalsschlag umzugehen, wies am vergangenen Freitag die Kirchheimer Autorin Angelika Nill in der Alten Seegrasspinnerei auf. Die Lesung aus ihrem Buch "Alles ist anders" zum Auftakt der Nürtinger Stillen Tage stieß auf große Resonanz und war sicherlich für viele Zuhörer hilfreich.


 
 
Diagnose Bipolar: Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt - 19.11.2014

(pm) Die Selbsthilfegruppe für bipolar Erfahrene und Angehörige Nürtingen informierte im Bürgertreff des Rathauses Nürtingen über bipolare Krankheiten, die auch unter der Bezeichnung manisch-depressive Erkrankungen bekannt sind. Die Patienten pendeln zwischen den Extrempolen Himmel und Hölle. Ihr Leben gleicht einer Gratwanderung. Etwa siebzig interessierte Zuhörer erfuhren von Dr. Kristina Fuhr vom Psychologischen Institut der Universität Tübingen den aktuellen Wissensstand zu dieser Krankheit und hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen.


 
 
Sozialkonferenz der Stadt Nürtingen zum „Bürgerschaftliches Engagement" - 9.7.2014

(mw) Die Stadt Nürtingen lud zum Samstag, den 5. Juli 2014, viele Vereine und Organisationen zur ganztägigen Sozialkonferenz in die Stadthalle K3N ein. Über fünfzig dieser Gruppen folgten der Einladung. Das Thema der diesjährigen Sozialkonferenz hieß „Bürgerschaftliches Engagement".


 
 
Gebt den Kindern Verantwortung zurück! - 20.12.2013

(pm) Es gilt heute, Kindern die "Eigenzeit" als freie Erlebniszeit, die Welt „da draußen“ zu ermöglichen.


 
 
Zum Glück gibt - 17.12.2013

(pm) In den Einrichtungen des Freien Kinderhauses sind auch zum jetzigen Zeitpunkt bzw. in nächster Zukunft noch Plätze frei. Der Trägerverein ist auf Spenden angewiesen, um die vielfältigen Einsatz für besser Entwicklungsbedingungen zu unterstützen


 
 
Mehr Platz für Unter-Drei-Jährige - 13.8.2013

(th) Im Juli beschäftigte sich der Gemeinderat auch mit den Grundzügen des Kindergartenmasterplans zur Weiterentwicklung der Kinderbetreuungseinrichtungen.


 
 
Trägerverein Freies Kinderhaus wählt neuen Vorstand - 11.12.2012

(pm) Um die wichtige kinderpolitische und kulturpädagogische Arbeit auf dem Gelände der Alten Seegrasspinnerei nach dem Auslaufen des Pachtvertrages der Post im Jahr 2026 abzusichern, gibt es eine Stiftung zum Erwerb des Geländes.


 
 
Neuer Tagestreff in der Paulinenstraße 16 eingeweiht - 10.5.2011

(mw) Mehr Platz und Angebote für Menschen in Armut, Wohnungsnot und Ausgrenzung.


 
 
Die letzte Woche Hartz IV - 26.4.2011

(th) Mit Disziplin und ohne unbezwingbare Süchte kann man mit dem Budget für die meisten Ausgabenbereiche hinkommen. Was überhaupt nicht passt ist der Anteil für Wohnnebenkosten und damit reicht das Geld vorne und hinten nicht mehr. Ein Budget für „Besonderes“ könnte dafür sorgen, dass berechtigte zusätzliche Bedürfnisse nicht durch das Raster der Pauschalsätze fallen.


 
 
Zwei Wochen mit Hartz IV - 12.4.2011

(th) Unser Mitarbeiter versucht sein Budget zu entlasten, indem er sein Brot selber backt.


 
 
Erste Woche mit Hartz IV - 5.4.2011

(th) Die erste Woche der Fastenaktion „4 Wochen mit Hartz IV“ hat am Sonntag, den 20. März begonnen und ist inzwischen beendet.


 
 
Was heißt Hartz IV? - 25.3.2011

(th) Vor seinem Selbstversuch, 4 Wochen mit Hartz IV auszukommen, informiert sich unser Mitarbeiter, wieviel ihm dann für die verschiedenen Bedürfnisse zur Verfügung steht.


 
 
4 Wochen mit Hartz IV - 21.3.2011

(th) Zum Auftakt der Fastenaktion „4 Wochen mit Hartz IV“ bestätigte Dr. Günter Banzhaf, dass man mit dem Regelsatz, den Hartz IV-Empfänger erhalten, durchaus leben kann, ohne zu hungern. Hartz IV reiche zum Überleben, aber zum Mitleben in unserer Gesellschaft reiche es nicht. Die Teilnehmer der Aktion wollen erspüren, welche Einschränkungen damit verbunden sind.


 
 
Kultur für alle - 10.3.2010

(mw) Der Plan: freie Karten für Menschen mit wenig Einkommen


 
 
Arbeitskreis Leben feierte 25jähriges Bestehen - 22.10.2008

(mw) Seit einem Vierteljahrhundert bietet der Arbeitskreis Leben (AKL) in Nürtingen Hilfsangebote für Menschen in Krisensituationen und Selbsttötungsgefahr an. Grund genug zu feiern. Dies tat der AKL in der Kreuzkirche. Dabei waren neben den Initiatoren des AKL, den ehrenamtlichen Krisenbegleiterinnen auch so hochkarätige Redner wie Prälat Martin Klumpp.


 
 
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Bürgertreff - 10.10.2008

(mw) Die Kontaktstelle bietet Räume für Selbsthilfegruppen, Fortbildungen, Vorträge, Hilfe bei Öffentlichkeitsarbeit, und vieles mehr. Sie versteht sich als Anlaufstelle zur Stärkung der Eigenverantwortung. In Nürtingen gibt es zahlreiche Gruppen, die sich nach den Grundsätzen der Selbsthilfe selber organisieren, mit Krankheitsbildern von ADS bis Zeckenerkrankung Lyme-Borreliose.


 
 
Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt - 2.10.2008

(mw) Der Saal des Bürgertreffs war voll, als Psychologe Stephan Heinrich über das Thema „Manisch-depressive Erkrankungen“ sprach. Am Dienstag, den 14. Oktober, findet das Gründungstreffen der „Selbsthilfegruppe für bipolar Erfahrene und Angehörige Nürtingen“ statt.


 
 
Was ein Lächeln bewirkt - 26.1.2008

Er liebt das Ungewöhnliche: Hans-Peter Grüner wohnte über viele Jahre im Campingwagen. Er reiste oft, machte auch gute Geschäfte. Doch eine Herzoperation wurde ihm zum Verhängnis.


 
 
AKL – Beratung und Begleitung in Lebenskrisen und Selbsttötungsgefahr - 3.9.2006

(mw) Alle 47 Minuten bringt sich ein Mensch um sein Leben. Letztes Jahr (2005) waren es nach Zahlen der Polizeidirektion Esslingen 15 Frauen und 48 Männer allein im Landkreis Esslingen.


 
 
Vom guten Umgang mit traumatischen Erfahrungen - 13.10.2005

(mw) "Das hat sich aber gelohnt!", resümierte der Reporter der Stattzeitung nach dem ausgezeichneten Vortrag von Dr. Bolle. Eineinhalb Stunden zuvor hatte er noch geschwankt, ob er wirklich dort hin radeln soll.



Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung