Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kultur
 
 
Lizenz zum Trödeln – Musik-Kabarett mit Stefanie Kerker - 23.11.2017

(pm) Stefanie Kerker stellt am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei ihr Programm "Lizenz zum Trödeln" vor. Dabei räumt die Künstlerin ein, dass auch sie Probleme hat, von dieser Lizenz Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das "Schneller! Höher! Weiter!".


 
 
Die Initiative Kultur für Alle Nürtingen vermittelt seit sieben Jahren Kulturangebote - 10.11.2017

(mw) Die Initiative „Kultur für Alle Nürtingen“ bietet im Nürtinger Tafelladen Gratis-Angebote an. Diese betreffen kulturelle Veranstaltungen in Nürtingen und Umgebung wie Konzerte, Ausstellungen, Kinobesuche, Lesungen oder Veranstaltungen für Kinder.


 
 
20 Jahre Kunstverein Nürtingen - 18.10.2017

(pm) Der Kunstverein Nürtingen besteht seit 1997 und hat momentan 70 Mitglieder. Er organisiert jedes Jahr 4 - 5 Ausstellungen. Seine Galerieräume befinden sich derzeit in der Galgenbergstraße 9


 
 
Grumme Kerade – Ausstellung in der Galerie Forum Türk - 27.9.2017

(mai) Noch bis zum 8. Oktober sind in der Galerie Forum Türk Malereien von Eva Schweizer und Sonja Körner zu sehen.


 
 
eLearning mit der Stadtbücherei Nürtingen - 18.8.2017

(pm) Lernen wann, wo und wie ich will! Die Stadtbücherei Nürtingen verfügt seit Februar diesen Jahres über ein eLearning Fortbildungsangebot. Mit dem Büchereiausweis erhält man den Zugriff.


 
 
Alternativer Medienpreis 2017 für kritischen Journalismus verliehen - 15.6.2017

(pm) Die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien Macht, Geschichte, Vernetzung, Leben, Zukunft und Medienkritik thematisieren Drohnen, rechtsextreme Jugendkultur, Soziale Netzwerke, Inklusion, das Leben als Flüchtlingskind und die Boulevardmedien.


 
 
Klaus Bickel, Gabi Finkbeiner und Ursula Raven stellen aus - 26.5.2017

(mw) In der "Galerie der Albert-Schäffle-Schule"  (GASS) stellen Klaus Bickel, Gabi Finkbeiner und Ursula Raven seit dem 12. Mai Werke aus. Auf diese Art ist die Ausstellung stark frequentiert und "wirksam", denn das alltägliche schulische Leben läuft in ihr ab. Die Werke sind dort noch bis zum 6. Juli montags bis freitags von  9 Uhr bis 15 Uhr zu sehen und können auch erworben werden.


 
 
Ben Willikens in der Ruoff Stiftung - 10.5.2017

(pm) Unter dem Titel „Ben Willikens - Denkräume“ präsentiert die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung ab Sonntag, 14. Mai eine Sonderausstellung mit Arbeiten des Stuttgarter Malers Ben Willikens.


 
 
Jeder Chanson eine filigrane Miniatur - 29.3.2017

(to) Am frühen Samstagabend schlendern zwei Saarländer durch die Nürtinger Innenstadt und nehmen einige Eindrücke auf – wie den von der Kreuzkirche oder den vom „Frühling in der Stadtbibliothek“. Diese fließen etwas später zwanglos in ihr Konzert ein, das sie in der Alten Seegrasspinnerei geben. Die beiden Saarländer waren der Pianist und Sänger Henrik Geidt und der Kontrabassist Jörg Jenner.


 
 
Ein Ei für Lust auf Zukunft - 9.3.2017

(th) An diesem Aschermittwoch verlieh die Nürtinger SPD ihr Ei der Heckschnärre an Thomas Oser und Sven Simon vom Forum zukunftsfähiges Nürtingen.


 
 
Poporatorium Luther“ - 2.3.2017

(pm) Am Sonntag, 21. Mai 2017 führen die Chöre Rhythm'n Joy (Nürtingen), No Distance (Geislingen/Steige) und AmazSing (Wiesensteig) in der Stadthalle K3N in Nürtingen das Poporatorium „Luther“ auf.


 
 
Denkräume und Helden aus unserer Mitte - 26.1.2017

(pm) Die Ausstellungsräume der Rouff-Stiftung haben eine ganz besondere Atmospäre. Der Stifterin Hildegard Ruoff gelingt es immer wieder neue Aspekte im Werk ihres Mannes Fritz Ruoff zu beleuchten und mit ihm besonders verbundene Künstler zu präsentieren.


 
 
Chromebooks in der Stadtbücherei - 29.12.2016

Seit zwei Jahren können die Besucher mit ihren eigenen mobilen Geräten in der Hauptstelle der Stadtbücherei kostenlos im WLAN surfen. Jetzt können dazu auch Chromebooks zum mobilen Surfen im Haus ausgeliehen werden.


 
 
Hört die Engel singen - 1.12.2016

Unter dem Motto „Listen to the angels sing“ lud am vergangenen Freitag der Nürtinger Gospelchor „Rhythm 'n Joy“ zu seinem seit vielen Jahren zur Tradition gewordenen Adventskonzert in die gut besuchte St. Laurentius Kirche in Nürtingen ein.


 
 
Mitreißende Konzerte und ein besonderer Kunst-Workshop - 2.10.2016

(to) Die Kunst- und Musiktage ARTerminal standen in diesem Jahr unter einem besonders guten Stern: Nicht nur boten die Soul-Formation Bluefonque und Pepe de Alida mit der Band Mi Tierra am Donenrstag bzw. Freitag auf der Open-Air-Bühne der Alten Seegrasspinnerei hochkarätige und begeisternde Musik. Auch der interkulturelle Workshop „turmUMbau zu babel“ am Samstag und Sonntag war etwas Besonderes.


 
 
Freies Radio für Stuttgart - Flickenteppich oder politische Stimme? - 16.9.2016

(pm) Vor zwanzig Jahren wurde das Freie Radio für Stuttgart als ein  ein Zusammenschluss von vielen Stuttgarter Initiativen gegründet. Dieses runde Jubiläum regte das Freie Radio zur Standortbestimmung an. Imnmer noch ist es ein Radio abseits om Main-Stream, ein authentischer nichtkommerzieller Sender.


 
 
Gewinner des Diakonie Journalistenpreises 2016 - 10.7.2016

(pm) Die Gewinner des Diakonie Journalistenpreises 2016 stehen fest. Erstmals verleihen die beiden Diakonischen Werke Baden und Württemberg einen Preis für die Kategorie Online und einen Sonderpreis zum Thema Flüchtlingsarbeit. Darüber hinaus gibt es wieder Preise für die Bereiche Print, Fernsehen und Hörfunk (kurz/lang).


 
 
Aus der Schatztruhe der jüdischen Erzählkultur - 24.5.2016

(to) Dass das Leben eine Ansammlung von Geschichten ist – ernsten und heiteren – diese Tatsache findet nicht zuletzt in der jüdischen Kultur ihren Ausdruck. Die Märchen- und Geschichtenerzählerin Revital Herzog gab in der Alten Seegrasspinnerei ein Erzählkonzert.


 
 
Tanz der fehlenden und der gelösten Freude - 2.5.2016

(to) Sawako Nunotani und Pierangela de Rosas Patta zeigten im Schauraum die Tanz-Performance „Night of Experiment“.


 
 
Ei der Heckschnärre für Manuel Werner - 15.2.2016

(th) Anhand des Schicksals von Sinti und Roma, die aus den Balkanstaaten, wo sie systematisch benachteiligt werden, zu uns kommen und als Wirtschaftsflüchtlinge diffamiert werden, zeigte Manuel Werner auf, dass es auch in der heutigen Gesellschaft Fremdenfeindlichkeit und Antiziganismus bis hinein in die Politik gibt, deren anwesenden Vertretern er deutlich die Leviten las.


 
 
Sind Eintrittspreise kein Thema mehr? - 12.12.2015

Immer öfter werden Preise für Veranstaltungen nicht angegeben. Steckt Vergesslichkeit oder Kalkül dahinter? Für Kulturfreunde ist das jedenfalls eine sehr unerfreuliche Entwicklung.


 
 
Von schrägen Vögeln bis zu strahlenden Kreuzen - 24.11.2015

(pm) Das Format „Improvisieren am Kunstwerk“ hat die Nürtinger Theatergruppe „Charmeützel“ schon seit Sommer 2014 im Programm – die Idee ist: Bildern und Skulpturen durch spontan gespielte Szenen ihre Geschichten zu entlocken. An diesem Wochenende war die Impro-Gruppe um Thomas Oser und Helmut Grygiel gleich in drei Galerien und einem Theaterraum zu Gast.


 
 
Eröffnung des DENK ORTs an der Kreuzkirche am 9. November 2015 - 10.11.2015

(mw) Der Kultur-, Schul- und Sozialausschuss des Nürtinger Gemeinderates beschloss im März 2015 einstimmig, das Konzept der Nürtinger "Gedenkinitiative für die Opfer und Leidtragenden des Nationalsozialismus" für ein Mahnmal umzusetzen. Dieser DENK ORT wurde am 9. November 2015 feierlich und eindrucksvoll eröffnet.


 
 
Nürtinger Hochschule für Kunsttherapie wird in die HfWU integriert - 7.11.2015

(pm) Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann verkündete die Fusion Ende Oktober bei seinem Besuch an der HfWU.


 
 
Wünsche und Sehnsüchte der Menschen zwischen Leben und Tod - 4.11.2015

(mai) Zu seinem 20-jährigen Jubiläum führte kürzlich das Theater Media Luna das Schauspiel "Wir Puppen bleiben ewig" im Nürtinger Theater im Schloßkeller auf.


 
 
Stadtbücherei ist bei der Nutzung Spitze - 8.8.2015

(pm) Wie misst man Erfolg? Öffentliche Bibliotheken stellen sich seit 1999 jährlich dem bundesweiten Bibliotheksvergleich „BIX – Der Bibliotheksindex“. Die Stadtbücherei Nürtingen erreicht seit 16 Jahren die obere Liga und erhält auch 2015 vier goldene Sterne. Die Kennzahl „Nutzung“ ist der Spitzenwert der Stadtbücherei Nürtingen.


 
 
Fünf Minuten für die Kunst - 30.6.2015

(th) Beim ersten Nürtinger Art-Slam konnten Künstler innerhalb von fünf Minuten ihre Arbeiten erläutern oder am praktischen Beispiel vorstellen.


 
 
Phantasievolles Spiel mit dem Thema Nr.1 - 19.5.2015

(to) Es sollte ein ganz besonderes Angebot zum Vatertag werden, doch dann fanden sich am vergangenen Donnerstag doch einige mehr Frauen als Männer in der Alten Seegrasspinnerei ein, um die Revue „Love bites„ des Tübinger Konkursbuch-Verlages mitzuerleben. Lag das vielleicht daran, dass das schönere Geschlecht einen feineren Sinn für eine erotische Show der besonderen Art hat?


 
 
5. HöGy-Poetry Slam - 3.3.2015

(akfö) Reinhard Altenpohl siegte erneut mit seinem letztjährigen Text über Procrastination und Katzenvideos im Internet.


 
 
Ei der Heckschnärre für Gisela Fleck - 1.3.2015

(th) Der langjährige Weggefährte Rolf Wenhardt hielt die Laudatio auf die Vorsitzende des Vereins Theater im Schlosskeller.


 
 
Tanzende Grenzüberschreitungen - 20.1.2015

(to) Trocknendes Wasser? – Es gefriert zu Eis, es verdampft in der Luft, es zieht in die Haut, in die Erde ein… Es ist Wasser und doch nicht mehr… Veränderungen, Metamorphosen – ein wunderbares Thema für eine Tanz-Performance. Mit solchen oder ähnlichen Überlegungen könnten die rund 40 Zuschauer am vergangenen Samstag in die Galerie der Freien Kunstakademie Nürtingen gekommen sein, um der Performance der japanischen Choreografin und Tänzerin Sawako Nunotani und derbrasilianischen Schauspielerin und Tänzerin Pierangela beizuwohnen.


 
 
Jürgen Seibold – Lindner und das Keltengrab - 8.11.2014

(mai) Ein Mann wird ermordet aufgefunden. Auf dem Galgenberg. In Nürtingen. Der Tote ist geheimnisvoll inszeniert nach einem keltischen Ritual aufgebahrt worden. Selbst der Fundort passt perfekt zum Arrangement, denn der Wasserhochbehälter bei Neckarhausen gibt nach aussen hin einen Erdhügel ab, der einem Keltengrab ähnelt. Lindner bräuchte für die Aufklärung dringend einen guten Keltenexperten, doch leider ist der beste von ihnen das Mordopfer.


 
 
Ei der Heckschnärre für die Gebrüder Heller - 19.2.2013

(th) Die Nürtinger SPD verlieh in diesem Jahr ein Ei der Heckschnärre an die Gebrüder Bernd und Hubert Heller für die verantwortungsvolle Leitung der familieneigenen Maschinenfabrik.


 
 
Es gibt keine türkische Schule - 4.12.2012

(th) Beim diesjährigen Maientagsumzug lief erstmals eine Gruppe hinter dem Schild "Türkischer muttersprachlicher Unterricht". Wir haben uns über dieses Unterrichtsangebot bei den Koordinatorinnen informiert.


 
 
Ich bin so frEI - 4.3.2012

(th) Zahlreiche Gäste waren am Abend des Aschermittwoch in die Kreuzkirche gekommen, um Karl-Heinz Frey, den Sprecher des Landesnaturschutzverbandes im Kreis Esslingen zur Verleihung des diesjährigen Eis der Heckschnärre zu gratulieren.


 
 
Bernhard Hurm erhält den Hölderlinring - 22.1.2012

(mw) Mit dem Hölderlinring werden seit 2010 Mitbürger ausgezeichnet, die sich um das Werk, die Person und die Erinnerung an Friedrich Hölderlin verdient gemacht haben.


 
 
Der Nürtinger Menschenrechtsweg - 9.8.2011

(si) "Es lebe die Freiheit!" Mit diesem Aufruf vor der Seegrasspinnerei begann der Menschenrechtsweg durch Nürtingen, den die Nürtinger Gruppe von Amnesty International (AI) anlässlich des 50-jährigen Jubiläums erstellt hat. An insgesamt 6 Stationen werden auf dem Weg Belange der Menschenrechte eindringlich dargestellt.


 
 
Mit FKN die kulturellen Strukturen bewahren - 9.11.2010

(pm) Das Melchior-Fabrikgebäude als Standort für die FKN in Frage zu stellen und gar durch unklare Standort –Verlagerungen die Arbeit der FKN zu gefährden, ja sogar die Abwanderung der Einrichtung in eine andere Stadt zu riskieren, hält das Kulturforum für skandalös.


 
 
Eine Religionsgemenschaft stellt sich vor: Die Aleviten - 20.10.2010

(si) Das Interesse am Vortrag von Ali Erlan Toprak, dem 2. Vorsitzenden der Alevitischen Gemeinde in Deutschland, in dem er die Lebens- und Glaubensgemeinschaft der Aleviten vorstellte, war groß, das Publikum gemischt. Es ging um Unterschiede zum Islam, um Assimilation und darum, was es bedeutet, Teil einer Gesellschaft zu sein.


 
 
Kulturforum Nürtingen - Teil der Fethullah Gülen-Bewegung? - 12.6.2010

(th) Da wir am interkulturellen Dialog interessiert sind, beschäftigen wir uns mit den islamischen Einrichtungen in Nürtingen, die dabei als Gesprächspartner auftreten, um herauszufinden, welche Haltung dort vorherrscht und wie mit kritischen Themen umgegangen wird, was nicht immer einfach ist. Als erstes behandeln wir hier den Verein Kulturforum.


 
 
Fair gehandeltes Ei der Heckschnärre - 19.2.2010

(si) Pünktlich zum Aschermittwoch hat die Heckschnärre der Nürtinger SPD ein weiteres Ei gelegt und es vertrauensvoll in die Hände von Dr. Uschi Eid übergeben. Für eine leidenschaftliche Revierverteidigerin wie die Heckschnärre ist dies ein großer Vertrauensbeweis. Doch nach Ansicht des Ei-Komitees steht Uschi Eid dem Nürtinger Vogel in puncto Verteidigung ihrer politischen und sozialen Reviere in nichts nach.


 
 
Islamischer Antisemitismus - 8.10.2009

Vortrag von Dr. Matthias Küntzel aus Hamburg in der Glashalle des Rathauses.


 
 
Maiensingen - 4.4.2009

Anlässlich des vorgesehenen Wechsels bei der Moderation des Maiensingens am Nürtinger Maientag erreichte uns ein offener Brief des Moderators der letzten Jahre, der mit spitzer Feder belegt, was durch den Wechsel verloren gehen kann.


 
 
Zum Kuckuck mit der Heckschnärre - 7.3.2009

(sm) Das 25. Ei der Heckschnärre wurde zum Ausbrüten am Aschermittwoch, dem 25.02.2009, dem  Club Kuckucksei verliehen.


 
 
manía - Einblicke in die Welt des Friedrich Hölderlin - 23.1.2009

(mw) Das seit knapp über einem Jahr bestehende Nürtinger "theater existenziell" thematisiert mit seinem aktuellen Stück "manía" auf eine neue Art Aspekte der Motivs Friedrich Hölderlin. Das in den Räumen des Kulturvereins "Provisorium" aufgeführte Theaterstück ist selbst gemacht und wird von Laienschauspielern und weiteren Mitwirkenden in Form einer beeindruckenden szenischen Bild- und Bewegungs-Choreografie präsentiert.


 
 
Buchvorstellung: Amol ebbes anders - 13.12.2008

(sm) Es war gleichzeitig eine Buchvorstellung und eine Vorstellung der Vergangenheit. Schon beim Betreten des kleinen Sitzungssaales im Rathaus rochen wir Patchouli.


 
 
Hört Freies Radio für Stuttgart - 28.7.2008

(th) Seit 1996 gibt es in Stuttgart eine Alternative zum allgegenwärtigen Dudelfunk, die auch in Nürtingen empfangbar ist: das Freie Radio für Stuttgart (FRS).


 
 
Christen und Muslime – Gegner oder Gesprächspartner? - 6.6.2008

(th) In der ersten Veranstaltung dieser Reihe der katholischen Erwachsenenbildung erläuterte Dr. Wolfgang Rödl die Basis des interreligiösen Dialogs aus Sicht der katholischen Kirche und die grundsätzlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Islam und Christentum.


 
 
Ei der Heckschnärre für Otmar Braune - 13.2.2008

(th) An diesem Aschermittwoch erhielt Otmar Braune von der Nürtinger SPD das Ei der Heckschnärre mit dem Auftrag, es auszubrüten, damit der Nürtinger Vogel hier wieder heimisch wird.


 
 
Moonrail - 24.1.2008

(th) Am 13. Januar war die Nürtinger Band Moonrail zu Gast in Radio Neckar Ultra Rock im Freien Radio für Stuttgart und stand dem Moderator Andreas Fuhrmann Rede und Antwort.


 
 
Im Ei geht's weiter rund - 30.8.2007

(th) Wer selber nicht hingeht bekommt vielleicht nicht mehr mit, was im ältesten soziokulturellen Club Nürtingens abgeht. Wir erkundigten uns mal beim Pressesprecher des Kuckuckseis.


 
 
Der Dichter Nicolas Born und das Roßdorf - 18.2.2007

Der Schriftsteller, nach dem der Niedersächsische Literaturpreis benannt ist, hat ein Jahr lang in Nürtingen gelebt.


 
 
Hollywood meets Nürtingen - 13.2.2007

Jenseits der vielfältigen kulturellen Angebote in Nürtingen werden unbemerkt von vielen in und um unsere Region verschiedenste Filme erstellt.


 
 
Nürtingen ist überall schön - 18.6.2006

(th) Studierende der Freien Kunstakademie Nürtingen haben im vergangenen Jahr unter Leitung von Dozent Armin Bremicker Plakate und Postkarten präsentiert, in denen die Nürtinger Schokoladenseite am Neckar per Fotomontage sehr überzeugend in eine andere Umgebung mit Urlaubscharakter eingefügt war.


 
 
Ei der Heckschnärre an Julia Rieger und Pit Lohse verliehen - 4.3.2006

(mw) Bis auf den letzten Platz besetzt war die Kreuzkirche am Abend des 1. März. In der ersten und zweiten Reihe saß zahlreiche Prominenz. Der Anlass: Die SPD verlieh das Ei der Heckschnärre dieses Jahr Julia Rieger und Pit Lohse vom Trägerverein Freies Kinderhaus.


 
 
Wer ist der coro per resistencia? - 3.3.2006

(pm) Wieder mehr singen oder gar ein neues Hobby entwickeln? Die Freude an klassischer bis moderner Chormusik ausleben? Im coro per resitencia kann man beides.


 
 
Geld und Geist. Ein Abend über die Bedeutung von Geld - 17.1.2006

(mw) "Ich muss arbeiten, um Geld zu verdienen, damit ich danach machen kann, was ich gerne mache" - dieses verbreitete Konzept stellte Peter Koenig in Frage. Er beließ es nicht bei der Kritik dieses Vorgehens, sondern bot einen Ausweg aus diesem System vor, das - so der Referent - nicht funktioniere.


 
 
Graffiti - 17.7.2005

(th) Egal, wie man zu Graffiti steht, den meisten von uns geht es so, dass sie gar nicht verstehen, was dahinter steckt, was die Sprayer ausdrücken. Wir haben Informationen von einem der sich auskennt.



Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung