Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Politik
 
Neues vom BUND-KandidatInnencheck - 16.9.2013
Antworten von Claudia Haydt (Linke)

 

(th) Beim KandidatInnencheck des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hatte sich Claudia Haydt von den Linken Anfang August (wir berichteten) noch nicht beteiligt. Inzwischen liegen ihre Antworten zu den Fragen „Energiewende wieder beschleunigen?“, „Mehr wirkliche Bürgerbeteiligung?“, „Gegen Massentierhaltung?“, „Generelles Frackingverbot?“ und „Kennzeichnung bei gentechnisch verändertem Tierfutter?“ vor.

Auch Claudia Haydt empfiehlt sich den Umweltschützern mit durchweg positiven Antworten. Die Energiewende soll mit breiter Mitsprache dezentral und sozial gerecht finanziert erfolgen und die Landwirtschaft soll generell ohne den Einsatz von Gentechnik stattfinden.

Beim BUND kann man sich weiterhin die vollständigen Ergebnisse ansehen, verfolgen, ob auch Michael Hennrich (CDU) die Fragen noch vor der Bundestagswahl beantwortet, und auch mit den KandidatInnen in Kontakt treten, um über ihre Haltung zu diskutieren.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung