Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe
Kleinanzeigen

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Politik
 
Israel Palästina und die Grenzen des Sagbaren - 17.11.2019
Nürtinger Eine-Welt-Tage und Friedenswochen

  (mai) Andreas Zumach spricht am Freitag, 22. November ab 19.30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum zum Thema „Israel Palästina und die Grenzen des Sagbaren – unser aller Verantwortung für einen gerechten Frieden in Nahost“.

Legitime Kritik an der völkerrechtswidrigen Besatzungspolitik Israels und ihren verheerenden Folgen für die Palästinenser wird zunehmend als „antisemitisch“ und „antiisraelisch“ diffamiert. Deutsche, Juden, die sich für einen gerechten Frieden in Nahost einsetzen, wird Antisemitismus unterstellt. Wie ist diesen Einschränkungen der Meinungsfreiheit zu begegnen? Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Israel Palästina und die Grenzen des Sagbaren
Andreas Zumach
22. November ab 19.30 Uhr
Katholischen Gemeindezentrum, Vendelaustraße 28
Eintritt frei, Spende erbeten




 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2019 Nürtinger STATTzeitung