Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Jugend
 
Tag der offenen Türen in der Alten Seegrasspinnerei - 3.4.2016
180 Jahre Engagement für Nürtingen

  (pm) Der Tag der offenen Türen der Alten Seegrasspinnerei in der Plochinger Straße 14  begann mit einer "Jubiläumszeremonie", in der 180 Jahre Engagement für Nürtingen gewürdigt werden sollten. Auf die 180 Jahre kommt man, wenn man die einzelnen Initiativen wie "Freies Kinderhaus", "Kinder-Kultur-Werkstatt", "Sandflöhe" und "Jugendwerkstatt" einzeln zusammen zählt.

Der Vorsitzende des Trägervereins Freies Kinderhaus, Klaus Nägele, lud einzelne aus dem Publikum ein, über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Vereins und des denkmalgeschützten Areals zu berichten. Pit Lohse, der als Sozialpädagoge vor rund 29 Jahren im Freien Kinderhaus angefangen hatte, berichtet von der ersten Satzung. "Lieber ausgehen statt eingehen" lautet damals das Motto der Elterninitiative, die sich als Solidargemeinschaft in der Erziehung der Kinder versteht. Er zeigte auf, welche Wichtigkeit offene Räume für Kinder in ihrer Entwicklung haben, in der sie selbstbestimmt experimentieren und eigene Erfahrungen machen können. Monika Hofer von der Kinder-Kultur-Werkstatt und Anneli Bialek von der Jugendwerkstatt übernahmen den Blick ins Heute und in die Zukunft. Das Improtheater Charmeützel begleitete die Veranstaltung mit eigenwilligen Interpretationen des Erzählten.

Insgesamt war die Zeremonie wie auch der Tag selber geprägt von der Eigeninititiative, die den Verein charakterisiert. Sogar die Würdigung langjähriger Mitarbeiter wurde ihnen selbst überlassen, konnte sich doch jeder Gast einen eigenen Jubiläumsbutton fertigen lassen. Es gab sogar Besucher und Besucherinnen, die bereits ihr ganzes Leben mit dem Verein und der Seegrasspinnerei verknüpfen können. Immerhin gibt es die Kinder-Kultur-Werkstatt schon 25 Jahre und das Freie Kinderhaus mehr als 30 Jahre. Selbst die Sandflöhe, eine reine Elterninitiative, wird 15 Jahre. Diese Einrichtungen haben übrigens noch Platz für Kinder.

In den drei Häusern des Areals der Alten Seegrasspinnerei konnten die Gäste die Ateliers, Werkstätten, Beratungsräume und Büros besichtigen. In der Kinder-Kultur-Werkstatt fertigten die Kinder Flugobjekte, Zwergenstübchen und Wahlplakate. Auch wählen konnten die Kinder - ganz wie die Erwachsenen. Das Ergebnis war nicht viel anders als das der Erwachsenen: Die Grünen gewannen mit 38%, und die Stimmen für die SPD und radikale Parteien waren gleichauf. Die CDU, FDP, die Piraten und die Partei ist bei den Kindern gleichermaßen beliebt. Im Innenhof der Seegrasspinnerei gabe es im Verlauf des Tages einige Vorführungen von Gruppen, die hier ihre Probemöglichkeiten sehen. Kurz vor Schluss spielte noch einmal das Improtheater Charmeützel für die Kinder, bevor der Tag der offenen Türen mit rund 1000 Besuchern zu Ende ging.

Foto: Trägerverein Freies Kinderhaus e.V.
 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung