Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe
Kleinanzeigen

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Jugend
 
Der Bauer hatte einen Frosch im Hals - 31.10.2019
Theater Sturmvogel in der Seegrasspinnerei

  (pm) Das Theater Sturmvogel eroberte am Sonntag das Publikum in der Seegrasspinnerei – nicht im Sturm aber mit einer netten Bauernhofgeschichte. Mit liebevollen und originellen Kostümen verwandelten sich die beiden Schauspieler Sandra Jankowski und Frank Klaffke blitzschnell in die schönste Kuh Prinzessin Stephanie, vom Bauern zum Hahn, von der leistungsorientierten Mutter zur schüchternen Luca und immer weiter. Tolle Figuren wie das Schwein Professor Schwutz, Kartoffel Kurti Knolle und Hofhund Kalle Klops sorgten für neue überraschende Auftritte mit Liedern, die gemeinsam mit den Kindern gesungen wurden: zum Beispiel das Melklied Stripstrapstrull, den Rock’n Roll Song von Gockel Konstantin, und Schwein Schwutz schmetterte: „Ich bin ein Schwein, und das ist auch gut so!“ Die Lieder sind speziell für dieses Stück geschrieben, komponiert und arrangiert und sollen in Kürze auch als CD erhältlich sein (bis zum 17. November kann man sich dazu an der Crowdfunding-Aktion beteiligen und sich eine der ersten CDs oder andere nette Dankeschöns sichern). In dem interaktiven Theaterstück wurden die Ideen und Kommentare der Kinder von den Schauspielern spontan aufgenommen. Das Stadtkind Luca lernte mit Hilfe der Kinder was alles auf dem Bauernhof zu tun ist, denn sie musste den kranken Onkel Bauer Bolle vertreten. Mit lautem Gequake wurde der Frosch aus dem Hals geholt und der Bauer wieder gesund. Am Ende musizierten Schauspieler und Kinder gemeinsam im Gemüse-Orchester auf echtem Gemüse - auf Möhrenflöten blasen, auf Kürbissen trommeln und mit der Auberginenklappe schlagen. Der Trägerverein Freies Kinderhaus dankte dem Kulturamt der Stadt Nürtingen und einem anonymen Spender für die Finanzierung der Veranstaltung im Rahmen der Kinder- und Jugendkulturwochen.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2019 Nürtinger STATTzeitung