Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Presseschau
 
Studentischer Wettbewerb 2005 für ein Nürtinger Wohngebiet entschieden - 26.11.2005

 

(th) Zwei erste Preise und einen zweiten Preis vergab die Jury beim studentischen Ideenwettbewerb, den UNI-International zum vierten Mal ausgelobt hatte. Studenten der Landschaftsarchitektur waren aufgefordert, Ideen für die Erschließungsbereiche zu einem neuen Wohngebiet in Nürtingen zu entwickeln. Uwe Neubauer und Bernd Nitschke von der FH Weihenstephan schlagen in ihrem Entwurf "Rhythmus und Raum" ein einheitliches Erscheinungsbild für das gesamte Wohngebiet vor. Rhythmus bekommt der Entwurf durch Pflasterbänder und flach eingearbeitete Palisaden, die den Belag in unterschiedlichen Abständen gliedern. Öffentliche, halböffentliche und private Zonen sowie Fußwege und Fahrstraßen gestalten die Studenten in unterschiedlichen Farben. Korbinian Lechner von der TU München, ebenfalls ein erster Preisträger, baut in seiner Arbeit auf das Spannungsfeld zwischen Naturstein nund Betonstein. Unter dem Motto "Come home" unterbrechen Streifen aus Granitkleinsteinpflaster den Betonsteinbelag und inszenieren die Heimkehr der Anwohner indem sie die Abstände der Granitstreifen zu den Haustüren hin verringern. Den zweiten Preis erhielten Stephanie Schaich, Jana Lucas und Richard Mühlmann von der FH Nürtingen.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung