Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Presseschau
 
Blick von Nürnberg nach Nürtingen - 26.5.2006

 

(th) Kennen Sie Nürtingen?

Mit dem Auto fahren Sie hier von Nürnberg aus zweieinhalb Stunden dahin. Etwa 253 Kilometer. Nach Südwesten. Ins Schwäbische, nach Baden-Württemberg. In den Landkreis Esslingen. Mit dem Zug benötigen Sie eine Stunde länger. 40 bis 50 Euro kostet das mit der Bahn.

Nein, nicht mit der Schwäbischen Eisenbahn. Die Strecke der Schwäbischen Eisenbahn verlief ein kleines Stück weiter östlich. Aber Nürtingen hat einen Bahnhof. Stuttgart findet sich auf der Landkarte 20 km weiter nördlich. Mit der Bahn sind das 30 Minuten.

Na, jetzt wissen Sie so in etwa, wo Nürtingen liegt.

Um die 42.000 Einwohnerinnen und Einwohner hat Nürtingen. 300 Meter hoch liegt der Ort, pardon: die Stadt. Nürtingen hat einen SPD-Oberbürgermeister mit silbernem Bart und silbernen Haaren.

Sie lachen, aber im Stadtrat sitzt eine Mehrheit aus Freien Wählern und CDU.

Als weitere berühmte Männer der Stadt werden Hölderlin, Peter Härtling und Harald Schmidt aufgeführt.

Die Stadt hat auch eine offizielle Website. Die Existenz von Nürtingen ist damit jetzt hinreichend bewiesen.

Und neben dem Nürtinger Tageblatt, also der „richtigen“ Zeitung, gibt es auch eine anständige STATTzeitung. Mit zwei „t“ geschrieben, wie sich das für anständige und ordentliche Alternativzeitungen gehört.

...

padeluun, Bielefeld


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung