Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Zukunftsfähiges NT
 
Übersicht über die kommenden Veranstaltungen des Forums NT - 26.2.2017

 

(forumNT) Wie kann die Hölderlinstadt zu einer Modellkommune für nachhaltiges und erfüllendes Leben werden - ökologisch verantwortlich, sozial gerecht und auch kulturell reich? Näheres hierzu immer in der STATTzeitung oder unter Thomas.Oser[ät]t-online.de.

 

VORTRAGSREIHE "Forum zukunftsfähige Stadt - Nürtingen":

März/April 2017: Projektwochen „Fair Fashion Nürtingen“
(u.a. mit dem Film „True Cost“ am 29. März um 19.30 Uhr im Kino „Traumpalast“ und einer Fair-Fashion-Modenschau am 2. April um 15 Uhr im Schlosskellertheater

Ende Mai / Juni 2017: Vortrag in Kooperation mit „Nürtingen ist bunt“ (in Vorbereitung)

Näheres zu den einzelnen Veranstaltungen weiter unten!

 

denk.art: PHILOSOPHISCHES CAFÉ 
(in Kooperation mit der Alten Seegrasspinnerei, dem nn-institut e.V. und der VHS Nürtingen)
meist 1x im Monat sonntags von 11.00 – 13.00 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei 

26.3.2017: „Reformation einst – und heute?“ Dr. Erich Weinreuter und  Dr. Thomas Oser

23.4.2017: “Resonanz oder ‘Is there anybody out there?’” mit Dr. Thomas Oser

21.5.2017: „Hannah Arendt ­– ‚Denken ohne Geländer‘“ mit Christine Engel  M.A. – Moderation: Dr. Thomas Oser

25.6.2017: „Ästhetik im Kapitalismus“ mit Prof. Andreas Mayer-Brennenstuhl und Dr. Thomas Oser

Näheres zu den einzelnen denk.art-Terminen weiter unten!

 

ZUKUNFTSFÄHIGE SUPPENKÜCHE
(1x im Monat freitags von 17.00 – 19.00 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei)

Bei diesen Treffen wird zunächst eine Suppe (im Sommer auch ein Eis) aufgetischt, dann in offener Runde über Projekte und Ideen für ein zukunftsfähiges Nürtingen sowie über Interna des Forums beraten. Themenvorschläge sind willkommen unter: Thomas.Ose[ät]t-online.de.

Termine:
07.04.2017, 19.05.2017, 23.06.2017, 21.07.2017

Weitere regelmäßige Termine:

„Stammtisch“ der Mitwirkenden am Forum:
nach der Suppenküche ab 19 Uhr in der Tapaskneipe der Alten Seegrasspinnerei
GeWinNT: regelmäßige Treffenjeden ersten Sonntag im Monat um 18 Uhr (Seegrasspinnerei)
Repair-Café:
Jugendwerkstatt alte Seegrasspinnerei, zweiter Freitag im Monat: 17 – 19 Uhr:
solawi Hopfenhof: regelmäßige Treffen jeden ersten Montag um 19 Uhr (Seegrasspinnerei)

**************************

Veranstaltungen, die das Forum außer der Reihe (mit)veranstaltet:

In einer Kooperation von BUND, Eine-Welt-Gruppe Nürtingen und dem Forum Zukunftsfähiges Nürtingen wird in Nürtingen im März und April 2017 das Projekt „Fair Fashion Nürtingen“ veranstaltet. Mitwirkende sind weiterhin: die Freie Kunstakademie, die VHS, das Kino „Traumpalast“, das Haus der Familie, die Geschwister-Scholl-Realschule, die Volksbank, die Stadtbücherei sowie die Buchhandlungen Zimmermann’s und Rotes Haus.

Im Rahmen dieses Projektes werden Kontrapunkte zum „fast fashion“-Zeitgeist gesetzt. Fair Fashion ist weder Mode für angestaubte Ökos noch für spaßfreie Moralapostel. Kreativ sein! Nachdenken! Individuelles Stylen! Der Konsum- und Wegwerfgesellschaft ein Schnippchen schlagen! Spaß haben! „Fair Fashion Nürtingen“ zeigt, dass dies auch mit nachhaltiger Mode möglich ist.

Projekt-Bausteine

Projektarbeit Geschwister Scholl Realschule

Datum:                  Winterschulhalbjahr 2016/2017
Ort:                       Geschwister-Scholl-Realschule
Im Werkunterricht Sequenz Nähen wird in vier Klassen der Stufen 8 und 9 das Thema Upcycling im 1. Halbjahr 2016/2017 bearbeitet. Die Arbeiten werden im März in der Volksbank Nürtingen öffentlich ausgestellt.

Ausstellung in den Schaufenstern der Volksbank Nürtingen

Datum:                  1. März – 3. April 2017
Ort:                       Volksbank Nürtingen am Schillerplatz
Eröffnung:             9. März 2017, 19:00 Uhr
Begrüßung durch Volksbank, Vertretern der Stadt, Projektorganisatorinnen und Vertreter der GSR sowie musikalischen Beiträgen von der GSR

Schaufensterausstellung mit "Upcycling"-Exponaten von GSR-Schülerinnen und Schüler

Film mit anschließender Diskussion - „The True Cost – Der Preis der Mode“

Datum:                  Mittwoch, 29. März 2017, 19:30 Uhr (Dauer 82 Minuten)
Ort:                       Traumpalast Nürtingen (Eintrittspreis Kino)
Diskussion             mit Gundula Büker von „Bildung trifft Entwicklung“ vom EPIZ RT

Thementisch in der Stadtbücherei

Datum:                  8. – 14. März 2017
Ort:                       Stadtbücherei
Medienangebot und Ausstellung rund um das Thema Fair trade, Fair fashion und Upcycling in der mittleren Ebene der Stadtbücherei.

Themenbezogene Medienpräsentation in der Buchhandlung Zimmermann‘s

Datum:                  27. – 31. März 2017
Ort:                       Buchhandlung Zimmermann’s, Schillerplatz 1, Schaufenster

Themenbezogene Präsentation fairer Kleidung im Weltladen Nürtingen

Datum:                  März 2017
Ort:                       Weltladen Nürtingen, Kirchstraße 25, Schaufenster

Themenbezogene Präsentation in der Buchhandlung Im Roten Haus

Datum:                  März 2017
Ort:                       Buchhandlung Im Roten Haus, Kirchstraße 8
Zusammen mit aktuellen Medien zum Thema Nachhaltigkeit bei Mode und Kleidung stellt die Upcycling-Künstlerin Charlott Amsberg ihre Werke aus.

„FairFashion – Modenschau“

Datum:                  Sonntag, 2. April 2017, 15:00 Uhr
Ort:                       Theaterkeller am Schlossberg
gezeigt werden von der FKN kreierten Upcyclings und fairer Mode aus Nürtingen

Upcycling-Kurs im Haus der Familie

Datum:                  Mitwoch, 12. April 2017 von 14:30 bis 17:30 Uhr
Ort:                       Haus der Familie
Zielgruppe:           
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Projektorganisation
Dr. Renate Kostrewa (BUND)                                                                                    
Heidrun Eissele (BUND und Forum Zukunftsfähiges NT)                                                   
Dr. Katharina Roth (Forum Zukunftsfähiges NT)                                                             
Ulrike Soulas (Eine-Welt-Gruppe-Nürtingen)                                                                   

Kontakt: Heidrun Eissele 0157 827 653 44

**************************

Veranstaltungen, an denen das Forum mitwirkt:

22.4. – 30.4.2017: Energietage 2017 (veranstaltet vom Klimaschutzmanager der Stadt Nürtingen Thomas Kleiser). Teil der Energietage wird unser Café denk.art zum Thema „Resonanz“ am 23. April sein.

**************************

Initiativen, die am Forum zukunftsfähiges NT mitwirken:

BUND Nürtingen e.V.: www.bund-nuertingen.de
denk.art: philosophisches Café: Alfred Helmut Dürr 07022-36680 oder Thomas.Oser[ät]t-online.de
GeWinNT (Gemeinschaftlich Wohnen in Nürtingen): n.n.
nn-institut e.V.: www.nn-institut.de
Nürtinger Stattzeitung: www.nuertinger-stattzeitung.de
permaneNT – Netzwerk der Künste Nürtingen: Thomas.Oser[ät]t-online.de
Projektgruppe „Klimaschutz in NT“: otmarbraune[ät]t-online.de
Projektgruppe „poetisches NT“: Thomas.Oser[ät]t-online.de
Repair Café in der Seegrasspinnerei:
repaircafe[ät]nuertingen.org
solawi Hopfenhof (Solidarische Landwirtschaft in Nürtingen): www.solawi-hopfenhof.de
Weltkulturerbe Streuobstlandschaften Europas: imkerei.scharfenberger
[ät]web.de

Kooperationspartner des Forums zukunftsfähiges NT:

Alte Seegrasspinnerei: www.seegrasspinnerei.de
Amnesty International Nürtingen: www.amnesty-nuertingen.de
Eine-Welt-Gruppe Nürtingen e. V.: oe-arbeit@nuertinger-weltladen.de oder bildungsteam@nuertinger-weltladen.de
Freie Kunstakademie Nürtingen: http://fkn-kunstakademie.de
Klimaschutzmanager Nürtingen Thomas Kleiser: t.kleiser[ät]nuertingen.de
Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt der HfWU Nürtingen-Geislingen: www.hfwu./KoWU.de
NFANT: www.nfant.de
„Nürtingen ist bunt“: info[ät]ambweb.de
Projektgruppe „Gelingendes Aufwachsen in NT“: pit.lohse[ät]tvfk.de
Trägerverein Freies Kinderhaus e.V.:  www.tvfk.de
VHS Nürtingen: www.vhs-nuertingen.de
WIR – Wohnen in Reudern e.V.: naegele.gmbh[ät]gmx.de

 

DETAILS zu den Terminen:

VORTRAGSREIHE "Forum zukunftsfähige Stadt - Nürtingen":

Eine fortlaufende Reihe mit Referent*innen vorwiegend aus der Region, die dann bei Bedarf als Kontaktpersonen für ihr Themenfeld bereit stehen. Die Themen Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit und Gemeinwohl werden aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, gefragt ist auch immer ein konkreter Bezug zu Nürtingen - und wenn möglich gibt es einen künstlerischen Beitrag.

Film mit anschließender Diskussion - „The True Cost – Der Preis der Mode“

Datum:                  Mittwoch, 29. März 2017, 19:30 Uhr (Dauer 82 Minuten)
Ort:                       Traumpalast Nürtingen (Eintrittspreis Kino)
Diskussion             mit Gundula Büker von „Bildung trifft Entwicklung“ vom EPIZ RT

*********************************

denk.art: philosophisches Café
In Nürtingen ist wieder eine Tradition zum Leben erwacht: gemeinsames Philosophieren am Sonntagvormittag. Dazu lädt das philosophische Café „denk.art“ fortan einmal im Monat in die Alte Seegrasspinnerei ein. In seinem Namen kommt zum Ausdruck, dass der Austausch über Gedanken als eine Kunst zu begreifen ist. Zugleich soll es zu jedem Thema auch eine Einführung oder Einstimmung in Form eines künstlerischen Beitrags geben. Die Fragestellungen orientieren sich – wenn möglich – an den Themen der Vortragsreihe „Forum zukunftsfähige Stadt – Nürtingen“. Das Café „denk.art“ wird von dem Nürtinger Philosophen Thomas Oser moderiert und ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, dem nn-institut e.V.,  der Alten Seegrasspinnerei und der VHS Nürtingen. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr.

denk.art – philosophisches Café
Sonntag, 26.3.2017, 11 – 13 Uhr
Thema:
„Reformation einst – und heute?“
Dr. Erich Weinreuter und  Dr. Thomas Oser
Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, Nürtingen

Im Luther-Jahr wird sich das Café denk.art mit einer zeitgemäßen Einschätzung der Reformation beschäftigen. Im Zentrum steht Luthers Kritik an der „Vermarktung“ der Frömmigkeit, hatte er doch klar gesagt, dass der Himmel nicht „käuflich“ sei. Erich Weinreuter wird aus der Sicht eines katholischen Laien Luthers Verdienste und die heutige katholische Sicht auf Luther beleuchten. Thomas Oser wird die Frage stellen, wie Luthers Reformation zeitgemäß beerbt werden kann – unter Berücksichtigung folgender Tatsachen: Erstens präsentiert sich der gegenwärtige Papst als Kapitalismus-Kritiker; zweitens hat sich die Geldgier längst in Form des globalen Finanzsystems säkularisiert und drittens schließlich wird das Heil heutzutage mehr im Konsum als in einem Jenseits gesucht.  Das Café denk.art ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem noch-nicht-institut und der Alten Seegrasspinnerei. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

denk.art – philosophisches Café
Sonntag, 23.4.2017, 11 – 13 Uhr
Thema: Resonanz 
oder „Is there anybody out there?” 
mit Dr. phil. Thomas Oser
Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, Nürtingen

Wenn Beschleunigung das Problem der modernen Gesellschaft ist, dann ist vielleicht (mehr noch als Langsamkeit) Resonanz die Lösung. Resonanz als eine tiefergehende Welt- und Selbstbeziehung, die unsere permanenten Zerstreuungsmodi konterkariert. Als eine andere Art des In-Beziehung-Tretens zur Welt, zu den Menschen, zu den Dingen und zum eigenen Körper. Pink Floyd hat in „The Wall“ die scheiternde Weltbeziehung in unheimlich-düstere Klänge gefasst (und Bernhard Amsberg wird zum Einstieg mit dem  Titel „Comfortably Numb“ den isolierten, abgestumpften Zustand des resonanzlosen Pink präsentieren). Der Soziologe Hartmut Rosa hat Resonanz zum Thema gemacht und aufzuzeigen versucht, wie ein Ausweg aus der Steigerungslogik der Moderne mit ihrem Immer-Mehr, Immer-Schneller und Immer-Besser gelingen kann. Das Café denk.art ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem noch-nicht-institut und der Alten Seegrasspinnerei. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

denk.art – philosophisches Café
Sonntag, 21.5.2017, 11 – 13 Uhr
Thema: Hannah Arendt ­– „Denken ohne Geländer“ 

Christine Engel  M.A. – Moderation: Dr. phil. Thomas Oser
Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, Nürtingen

 

Hannah Arendt machte sich als politische und philosophische Theoretikerin einen Namen. Ihr Denken und Verstehen-Wollen hat allerdings einige ihrer Zeitgenossen überfordert. Wegen ihres Buches Eichmann in Jerusalem mit dem Untertitel „Von der Banalität des Bösen“ wurde sie öffentlich angegriffen. In ihrem philosophischen Hauptwerk „Vita aktiva“ betont Arendt die Gebürtlichkeit des Menschen. Mit der Geburt beginnt die Fähigkeit, einen Anfang machen zu können. Das Individuum hat die Aufgabe, in Verbindung mit anderen Personen die Welt zu gestalten. Arendts „Denken ohne Geländer“ kann uns noch immer zu denken geben. Das Café denk.art ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem noch-nicht-institut und der Alten Seegrasspinnerei. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

 

denk.art – philosophisches Café
Sonntag, 25.6.2017, 11 – 13 Uhr
Thema: Ästhetik im Kapitalismus 

Prof. Andreas Mayer-Brennenstuhl und Dr. phil. Thomas Oser
Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, Nürtingen

 

Kunst und Ästhetik gelten manchen als Refugium in der kapitalistischen Verwertungsgesellschaft -  oder sogar als Widerstandsnest. Doch der Kunstbetrieb folgt inzwischen weitgehend und zum Teil sogar verstärkt den Gesetzen des Marktes. Gleichzeitig ist nicht nur die Waren- und Konsumwelt ästhetisch aufgeladen. Auch in der kapitalistischen Produktion ist Kreativität, die dem Kunstschaffen abgelernt ist, mehr als anderes gefragt. Sind das Ästhetische und die Kunst demnach noch zu retten? Oder radikaler gefragt: Kann das Ästhetische und die Kunst uns noch retten? Das Café denk.art ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der VHS Nürtingen, dem noch-nicht-institut und der Alten Seegrasspinnerei. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

 


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung