Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  NTegration
 
Café International heißt Flüchtlinge und andere willkommen - 26.8.2016
Jeden Dienstag ab 16 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei

  (mw) Reges Treiben herrscht dienstags von 16 Uhr bis 18 Uhr in der KulturKantine der Alten Seegrasspinnerei in der Plochinger Straße 14. Für Flüchtlinge und andere gibt es Getränke, etwas zu Essen und vor allem Begegnungen. 

Die Begegnungen in der zum Café umfunktionierten KulturKantine sind kunterbunt und international. Ganz bewusst ist das Café International nicht ausschließlich als Angebot für Flüchtlinge konzipiert. Jedermann ist an diesen Nachmittagen in der KulturKantine eingeladen, denn es ist erwünscht, dass alles ein bisschen durchmischt ist. Auf diese Weise können Kontakte geknüpft werden, die übergreifend sind.

Eine Nürtinger Bäckerei spendiert Brötchen, süße Stückchen und Brot. Diese Speisen gibt es gratis, wie auch die Getränke. Fleißige Hände belegen im Vorfeld die Brötchen mit Paprika und Gurken, schneiden die süßen Stückchen in Portionen. Um 16 Uhr werden diese Leckereien dann auf einer Theke angeboten. Dazu gibt es Tee, Wasser, Saft und Kaffee. Manchmal wird auch selbstgemachter Kuchen und Live-Musik präsentiert. Oft werden in einem Nebenraum Kleiderspenden angeboten. Kinder spielen miteinander.

Das Café International ist als Möglichkeit der Begegnung und des Austausches gedacht. Je nach Bedürfnis kann man sich kennenlernen, sich zuhören, sich mitteilen oder einfach auftanken. Flüchtlinge, neue und alte Nachbarn, interessierte Besucher und solche, die Flüchtlingen helfen wollen, finden hier ein niederschwelliges Angebot und erste Orientierung. Manchmal sind über dreißig Gäste da, manchmal weniger.  Man kann einfach nur da sitzen, man kann mit dem Gegenüber ins Gespräch kommen oder Erfahrenere etwas fragen. Denn dort gibt es auch Ehrenamtliche, die schon viel bewegt haben, auf Ämter begleitet haben, Erfahrungen teilen können. Wertvolle Kontakte konnten dort schon geknüpft werden.

Entsprechend vielseitig sind die Gäste. Da sind Deutsche, Menschen aus Afrika, Menschen aus Syrien, dem Iran, Menschen vom Balkan und aus Nordafrika. Sie kommen vom benachbarten Containerdorf in der Kanalstraße, von der Unterkunft im Säer oder aus Wohnungen und Unterkünften in der Stadt.  Getragen wird das Café International von Ehrenamtlichen aus dem Netzwerk Flüchtlingsarbeit und der KulturKantine. Flüchtlinge und Alteingesessene, Arme und Reiche, Jung und Alt sind willkommen!

Interessenten für Mithilfe können sich gerne unter kontakt (ät) fluechtlingsinitiative-K4.de melden oder einfach unverbindlich dienstags vorbeikommen.



 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung