Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  EssBar
 
Vanilleeis mit gezuckerter Maifichte - 15.5.2018

  (mai)

Im Mai treibt die Fichte aus. Die neuen hellen weichen Triebe sind essbar, sehr aromatisch, lecker und gesund. Wir haben sie kleingehackt, mit feinem Zucker vermischt und über Vanilleeis gestreut. Das schmeckt herrlich frisch. Nach was? Nach Fichtennadeln!

Weitere Verwendungsmöglichkeiten von gehackten jungen Trieben wäre in Sahne gemixt als Soße über Eis, oder in weiche Butter gemischt.

Fichten kann man theoretisch mit der giftigen Eibe verwechseln, also Vorsicht beim Sammeln! Für die Küche sollte nur Grünzeug verwendet werden, bei denen mann und frau sich gaaanz sicher ist. Verzehrt werden sollten Wildkräuter nie in großen Mengen.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2018 Nürtinger STATTzeitung