Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Kommunalpolitik
 
Der Nürtinger Ehrenbürger Peter Härtling nimmt Stellung - 21.6.2008
Deutliche Worte zur Verleihung der Nürtinger Ehrennadel an Dr. Walter Staffa

 

(mw) Der Nürtinger Ehrenbürger Peter Härtling hat ebenso wie Dr. Walter Staffa einmal in Olmütz (Olomouc) in Mähren gelebt. Viel mehr verbindet die beiden aber nicht. Peter Härtling hat über seine persönliche Prägung durch Kriegswirren, Flucht, Vertreibung, Vertriebenenschicksal sein empfehlenswertes Buch "Leben lernen" geschrieben. In einem zur Veröffentlichung freigegebenen Brief an einen Mitarbeiter der Stattzeitung äußert er sich dazu, was er von der Verleihung der Nürtinger Ehrennadel an Dr. Walter Staffa hält.

"Ich habe eben im Internet die Stichworte 'STAFFA' gelesen. Vieles über den Mann wusste ich nicht. Doch schon als Schüler habe ich mich über Dr. Staffa und seine braunen Ansichten aufgeregt. Dazu noch ein Olmützer! Sehr früh habe ich die Treffen der Heimatvertriebenen vermieden, weil es da wieder so tönte, wie ich es Jahre vorher als Pimpf gehört hatte. Es war eine entsetzliche Zeit, kurz nach dem Krieg: entweder gab's Verdränger oder 'Bekenner'. Die bekannten sich allerdings nicht zu dem, was ihr Idol hinterlassen hatte: ein Land in Trümmern, Menschen auf der Flucht, Andersdenkende, Juden, umgebracht in Lagern, ungezählte Tote unter Zivilisten und Soldaten. Nein, diese furchtbaren Unbelehrbaren wiederholten die Parolen des 'Führers' und seiner Spießgesellen. Schon um diesen Unrat loszuwerden, fing ich mit fünfzehn an zu schreiben. Gegen die Amnesie und die von einigen wissentlich falsch tradierte Vergangenheit.

Herr Dr. Staffa ist neunzig Jahre alt geworden. Er hat sich nicht die Zeit genommen zu lernen. Meine Stadt, in der ich lernte, meine Jugendjahre verbrachte, auch nicht. Es ist IHRE Ehrennadel, die vom Gemeinderat verliehen wird. Das macht mich, wieder einmal, wütend und traurig.

Freundliche Grüsse
Ihr
Peter Härtling“


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung