Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Cheerio Miss Sophie
 
getestet von: Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom
getestet am: 27.6.2015
Öffnungszeiten: Di - Do: 20:00 - 01:00
Fr - Sa: 20:00 - 03:00
Angebot/Preise: überschaubares aber ausreichendes Getränkeangebot. Sechs Biere, drei Weine (einen roten, einen weißen und einen rosé), ein paar Longdrinks, Kurze und Alkoholfreies, dazu ein paar Spezialitäten. Es wird nur an der Theke bedient, man muss sofort bezahlen. Das hat einen riesigen Vorteil: man kann sich nun frei im Etablissement bewegen und muss nicht an seinem Tisch sitzen bleiben.

Adresse/Wegbeschr.:  Mönchstraße 42, wo früher Da Michele war
Internetadresse: https://www.facebook.com/misssophieNT
Gartenwirtschaft: nein
Ambiente: Zu essen gibt es zwar nichts, aber zu gucken gibt es viel! Trotzdem kann man sich nicht satt sehen an dem Ambiente und entdeckt immer wieder Interessantes. Im Miss Sophie herrscht ein kunterbuntes Sammelsurium aus verschiedenen Stilen. Der 60-er Jahre Tisch steht auf dem Orientteppich, es gibt Stehlampen, Kronleuchter, Stuck, Gold, grobe Brettverschalungen, Neues und Altes. Das Ganze ist in sich stimmig, und nicht überladen. Kurz gesagt: SUPER! SCHÖÖÖÖN!
Von der Straße aus sieht der Laden unscheinbar aus. Man betritt ihn durch einen gewölbten Windfang, im Erdgeschoss stehen Tische und die Theke, dann geht es eine Treppe hoch (nichts für Rollstühle) auf eine Zwischenebene, von der man einen hervorragenden Überblick hat. Eine halbe Etage höher geht es in einen Gewölbekeller (das Haus liegt am Schloßberghang, man muss tatsächlich nach oben gehen um in den Keller zu kommen!), in diesem ist spärlicher betischt, dafür gibt es eine kleine Tanzfläche mit einer kleinen Lichtorgel und Barhockern/Stehtischen an den Seiten. Wiederum eine Treppe höher finden sich die Klos und ein Raucherraum, also quasi ein Separee, das wieder einen ganz eigenen Charakter hat.
Unterschiedliche, moderne Musik, die manchmal auch aufgedreht wird.

Gäste: Meist junge, Leute, nett und friedlich.

Bedienung: Wir waren mehrmals da und haben nur Jungs gesehen, die den Laden schmeißen. Jung, nett und friedlich, optisch von den Gästen nur auseinanderzuhalten, weil sie hinter der Theke stehen.

WC-Test: Wie schon gesagt weit oben, unerreichbar für Rollstühle. Männer-WC recht eng.

eigene Meinung: Eine tolle neue Kneipe für Nürtingen!




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung