Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Belsers Restaurant
 
getestet von: Marion und Thomas
getestet am: 17.2.2016
Öffnungszeiten: Di-Sa 11:30-14:00 und 18:00-22:00
Montag Ruhetag
Angebot/Preise: Das Angebot und die Preise sind eher gehoben, die Namen der Speisen „Les Maul Taschen“ (14,50 Euro) statt einfach „Maultaschen“ müssen da mithalten. Es gibt eine Mittags- und eine Abendkarte, sowie Mittagstisch und Empfehlungen aus der Küche, jeder kann was finden, auch Vegetarier. Nach der Bestellung bekommt man eine Kleinigkeit zum Knabbern. Die Speisen sind schön angerichtet, die Portionen sind ausreichend, das Essen ist auffallend lange sättigend. Geschmacklich können andere Restaurants in Nürtingen sicher mithalten. Das Getränkeangebot ist ebenfalls ausreichend, Weizen 4,00 Euro, Kaffee 2,80 Euro, bei manchen Getränken muss man etwas tiefer in die Tasche greifen, 200 ml Dolde Rotwein gibt es für 6,90 Euro, wem das zu billig ist, nimmt eben Champagner. Ungefragt bekamen wir die größere Getränkevariante serviert (großes Spezi, großes Wasser), obwohl kleine Einheiten auch auf der Karte stehen. Auf Kosten des Hauses bekommt man zusätzlich ein Wasser mit Zitrone angeboten.
Adresse/Wegbeschr.:  Brunnsteige 15, direkt am Marktplatz.
Telefon 07022/7195860
Internetadresse: http://www.belsers.com/
Gartenwirtschaft: nein
Ambiente: Das Belser besteht im Grunde aus zwei Lokalen, dem Restaurant Belser im EG und der Brasserie Kellertraube im UG. Sie gehören zusammen und nutzen die selbe Küche und die sanitären Anlagen. Wir beschreiben hier das Restaurant. Das betritt man von der Brunnsteige, bzw. vom Marktplatz her. Innen herrschen Braun- und Grautöne vor, die Decke ist dunkel, das hat etwas höhlenartiges, ist aber durchaus gemütlich. Schick ist der riesige Spiegel an der Decke über dem Eingangsbereich. Die Einrichtung ist modern, auf einigen der bequemen Stühle liegen kuschelige Schaffelle. Ein Tipp: einen solchen Stuhl sollte man ergattern. Die Blumendeko auf den Tischen ist schön und frisch, ansonsten ist sie zum Teil unterschiedlich, manche Sachen sehen aus, als wären sie übrig gewesen, da hat man sie halt hingestellt.
Wenn man einen Tisch in Richtung Rathaus bekommt, kann man dort sehr schön dem Geschehen auf der Straße und vor dem Rathaus zuschauen. An der vorderen Ecke gegenüber dem Adler sieht man sogar die ganze Brunnsteige runter, das hat was!
Das Belser informiert löblich auf seiner webseite dass die Barrierefreiheit leider nur teilweise gegeben ist: Der Zugang zum Restaurant im EG ist über eine Rampe barrierefrei möglich. Nicht barrierefrei sind die Brasserie im Gewölbekeller, sowie die Toiletten.
Das Griechische Restaurant, das zuvor im UG war, wo jetzt die Brasserie ist, hatte draußen bewirtet. Ob das beim Belser auch vorgesehen ist, wissen wir nicht.

Gäste: Durch die Preise werden die Gäste von vornherein gesiebt. Gesehen haben wir Nürtinger, aber auch Besucher der Stadt.
Bedienung: Höflich, aufmerksam aber unaufdringlich, das Belser legt darauf ohne Zweifel wert.
WC-Test: Über verschiedene Treppen im UG zu erreichen, alles sauber und schick.
eigene Meinung: Das Belser hat was, muss man wirklich sagen, es ist schick, gemütlich und die Bedienung ist gut geschult. Um gut essen zu gehen hat man in Nürtingen aber noch andere und günstigere Alternativen.




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung