Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Ilios
 
getestet von: Walter und Marion
getestet am: 1.7.2016
Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von 11.30 – 14.30 Uhr und 17.30 – 23.30 Uhr
Angebot/Preise: Ein moderner Grieche mit einer großen Auswahl an Vorspeisen, Salaten, vielen Fleischgerichten, Fisch, ausgewiesenen vegetarischen Gerichten und Desserts. Für die kleinen Kinder gibt es Kinderteller, für die großen Kinder einen Abschluß-Ouzo, wenn man brav war. Umfangreiche Mittagskarte ab 7,50 Euro.
Übliche Getränkeauswahl, Beispielspreise sind Kaffee 2,50 Euro und Weizen 3,60 Euro. Biere, auch alkoholfreie, eher von hier, Weine eher nicht.
Preislich insgesamt eher gehoben, Gyros mit Zaziki, Reis und gemischtem Salat für 12,50 Euro, Lammkoteletts vom Grill mit Beilagen für 22,50 Euro beispielsweise. Den vegetarischen überbackenen Pfannkuchen mit Pilzen gibt es für 9,50 Euro, die Portion ist aber auch eher was für heiße Tage mit wenig Hunger. Geschmacklich war alles recht gut.
Speisen auch zum Mitnehmen.
Adresse/Wegbeschr.:  In der Brunnsteige Nr. 9, das ist in der Fußgängerzone, in Richtung Bücherei, die Straße wo seit langem ein Tabakgeschäft ist. Gegenüber diesem ist der Nürtinger Hof. Das Haus hat einen schönen Erker, den man gerne übersieht und ist geschichtlich interessant.
Telefon 07022/9097279
Internetadresse: http://www.ilios-nuertingen.de
Gartenwirtschaft: ja
Ambiente: Der Nürtinger Hof wurde wieder einmal fleißigst umgebaut. Schön ist es geworden, sehr aufgeräumt, indirekte Beleuchtung, angenehme Atmosphäre, kommt echt gut. Die Fotos auf der Webseite entsprechen (derzeit?) nicht dem richtigen „Interiör“, denn so westernmäßig ist es nicht, eher nobel/Naturstein kombiniert. Draußen wie drinnen ist alles in Reih und Glied gestellt, sieht sehr modern aus, erinnert aber auch an Speisewagen. Auf Tisch folgt Tisch, die Bedienung rauscht durch. Wir sind Eisenbahn-Fans, uns hat das gefallen, und wir schmiedeten gleich Pläne für die nächste Reise. Das Sturgerade mag aber nicht Jede/r, sowieso hat es etwas von Zugzwang, also hurtig wieder die Plätze räumen. Kuscheliger wird es, wenn Tische für größere Gruppen aneinandergestellt werden und etwas Chaos entsteht. Kommt öfters vor, die Betreiber haben nichts dagegen.
Wenn man im Sommer draußen in der Fußgängerzone sitzt, ist zeitweise recht viel los, auch drumrum, das hat was Mediterranes.
Für Rollstühle ist die Wirtschaft leider schlecht geeignet, es gibt Stufen hinein, und das WC bleibt quasi unerreichbar. Siehe WC-Test.

Gäste: Bunt gemischt, Familien, Paare, Gruppen. Nette, friedliche Leute.
Bedienung: Relativ viele sichtbar. Tischbedienung, Theke, alles ist besetzt von Leuten zwischen 28 und 40, ganz grob geschätzt, sowohl Frauen und Männer. Am Tisch wird mehrfach nachgefragt ob alles OK ist. Der Laden ist neu, es ist noch eine gewisse Nervosität spürbar. Wir können ihnen die Schultern klopfen, alles OK.
WC-Test: Die WCs finden sich etwa zwei Stockwerke tiefer unten im Nürtinger Berg. Man erreicht sie über Treppen, ist also nichts für Rollis. Sonst ist soweit alles OK.
eigene Meinung: Der Nürtinger Hof ist eine uralte Nürtinger Wirtschaft, hat nun wieder einmal den Betreiber gewechselt und heißt jetzt“ Ilios“. Nürtinger Hof steht noch auf den Putz gemalt an der Hausfassade.

Zum Essen ganz ok, aber man sitzt etwas steif dort, wie die Hühner auf der Stange. Nach der guten Mahlzeit zogen wir zur nächsten Kneipe ein paar Ecken weiter, die witzigerweise einen ganz ähnlichen Namen hat. Dort sanken wir in der lauen Sommernacht mit einem Fläschen Wein in das wulleweiche Freiluft-Sofa, betrachteten den Abendhimmel und entspannten. Sich so kuschelig wohlzufühlen geht im Ilios nicht.




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung