Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Gino
 
getestet von: Stattzeitung
getestet am: 8.10.2016
Öffnungszeiten: Das hört man gerne: täglich geöffnet!
und zwar von
11.30 Uhr bis 14.00 Uhr
18.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Angebot/Preise: Ein Italiener mit Pizza, Pasta und verschiedenen Gerichten mit Kalb, Rind und Lamm. Vorspeisen, Nachtische, vegetarisches (nicht speziell aufgeführt). Berühmt ist Gino für seine Fischgerichte. Die Auswahl ist recht groß, man tut sich nicht leicht. Es gibt auch Mittagstisch und Speisen zum Mitnehmen. Reste werden eingepackt. Weizen 3,90, Kaffee 2,00 Euro, Frisches Tiramisu 3,90 Euro, Pizzen etwa zwischen 6 und 8 Euro.
Adresse/Wegbeschr.:  Eberhardstraße 16 in Kleintischardt
Tel. 07022/34933
Internetadresse: http://ristorante-gino.de/
Gartenwirtschaft: ja
Ambiente: Man kommt über eine Treppe und einen getönt verglasten Windfang in den einzigen Gastraum. Schick, eine satt rote Wand korrespondiert mit dunkelbraunen, fast schwarzen Stühlen. Weiße Tischdecken, Tische in verschiedenen Größen, die für Gruppen auch zusammengeschoben werden. Insgesamt sehr gemütlich und nicht laut. Im Sommer kann man auch draußen direkt an der Straße sitzen.
Gäste: Jung, mittelalt, alt, Paare, Gruppen, Familien.
Bedienung: Sehr freundlich! Herzlich, nett, zuvorkommend, aufmerksam, ganz toll!
WC-Test: Im EG, bei Männlein hellblau, Weibchen rosa. Süß!
eigene Meinung: Gino ist super, aber kein Geheimtipp. Das mussten wir feststellen, weil wir erst im zweiten Anlauf in den Laden kamen. Tischreservierung ist ratsam.

Auch zu empfehlen: danach ein Absacker in der Silberburg, die ist nämlich nicht weit, Wilhelmstraße 1.



Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung