Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Kneipentest - Henzlers Hofcafé
 
getestet von: Marion und Walter
getestet am: 15.10.2016
Öffnungszeiten: Frühstücken geht von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr und samstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Mittagstisch (spezielle Karte) von Montag bis Freitag von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr. Ansonsten hat das Café für Vesper/Kaffee/Kuchen/Getränke wahrscheinlich zu den Ladenzeiten geöffnet, diese sind: Winteröffnunszeiten: 1. November bis 31. März Montag -Freitag: 8:00 - 18:00 Uhr, Samstag: 8:00 - 15:00 Uhr. Sommeröffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober Montag -Freitag: 8:00 - 19:00 Uhr, Samstag: 8:00 - 16:00 Uhr. Sonntags ist immer geschlossen.
Angebot/Preise: Es gibt verschiedene Frühstücke, Mittagstisch (6,90/7,90 Euro, wöchentlich wechselnd, wahlweise vegetarisch, oder mit totem Tier), Kaffee und Kuchen, Salate und kleine Vesper. Eckpreise sind Babyweizen (330 ml) 2,90 Euro, Kaffee 2,10 Euro. Die Speisekarte findet sich freundlicherweise aktuell im Internet. Das kleine Frühstück für 5,50 Euro beinhaltet ein Heißgetränk, zwei Brötchen, Butter, Marmelade und Obstdeko. Das Mahl ist superschön hindrappiert, die Obstdeko entpuppt sich als Herausforderung, der Menge wegen. Wow! Kann man echt nicht meckern, auch geschmacklich alles prima. Auch was sonst so auf den anderen Tellern gesichtet wurde, konnte sich sehen lassen. Bei den teureren Frühstücken ist wirklich frisch gepresster Saft dabei.
Adresse/Wegbeschr.:  Henzlers Hofcafé befindet im Rammerthof, einem "Einkaufsladen" in der Nähe von Großbettlingen, den die Familie Henzler betreibt. Adresse ist: Im Rammert 1, Nürtingen, Telefon: 07022-94 71-22. Der Rammerthof liegt auf auf freiem Feld auf dem Weg nach Raidwangen und Großbettlingen am ersten Kreisverkehr. Er ist mit dem Zug gar nicht zu erreichen und mit dem Bus nicht so, dass es Freude macht. Mit dem Fahrrad muss man den Buckel hoch, und viel Einkauf aus dem Laden mag man mit dem Zweirad auch nicht mitnehmen. Nur mit dem Auto kommt man geschickt hin. Was nicht bedeuten muss, dass man auch geschickt parken kann. Parkplätze gibt es zwar jede Menge, aber Autos auch. Richtig Spaß macht das nicht.
Internetadresse: http://rammerthof-henzler.de/lecker-fruehstuecken-im-rammerthof/
Gartenwirtschaft: ja
Ambiente: Das Café ist direkt im Laden, nur leicht abgeteilt. Es ist modern eingerichtet, Tische lassen sich auch zusammenstellen, das läuft unkompliziert ab. Bei schönem Wetter kann man es sich auch draußen gemütlich machen. Mit dem Rollstuhl kommt man ebenerdig vom Parkplatz ins Café.
Gäste: Vom Säugling bis zu alten Leuten sitzt hier alles rum, genißt und guckt. Familien, Freunde, Paare, Gruppen, Einzelpersonen. Man kommt schnell ins Gespräch. Wenn es voll ist, kann es auch etwas laut sein.
Bedienung: Große neugierige Augen fragen hungrig nach Wünschen, die sie flugs erfüllen dürfen, dabei offensichtlich stets im Bewusstsein, alles heranzaubern zu können was gewünscht wird. Sonst wären sie im ganzen Trubel keine so ruhenden Pole, immer sehr nett, aufmerksam, freundlich, zuvorkommend.
WC-Test: Zum WC geht es durch den Betriebsflur, in dem alle Türen offen stehen. Man kann also in die Produktions- uns Lagerräume sehen. In den WCs selbst ist alles ok. Ein Behinderten WC gibt es auch, ebenso einen Wickeltisch.
eigene Meinung: Der Rammerthof ist ein Laden in dem es viele leckere Sachen zu kaufen gibt, und der auch optisch etwas Besonderes ist. Sollte man mal gesehen und das Hofcafé ausprobiert haben. Alles prima, alles ok, sehr aufregend und interessant. Der Nürtinger Wochenmarkt mit seinen Cafés drumrum liegt uns dennoch mehr am Herzen, sowieso, weil wir dort kein Auto brauchen.



Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung