Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Café Zimmermann
 
getestet von: Tante Clara
getestet am: 10.1.2007
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 8 - 16 Uhr
Sonntags leider geschlossen
Angebot/Preise: Viele Sorten Kaffee (2,10 - 5,05 Euro) und Tee, Kakao (mit Sahne für 1,85 Euro) viele verschiedene Frühstücke, Kuchen, Getränke aller Art, auch Liköre und Spirituosen, Weizen 0,5 Liter 2,80 Euro.
Kleine Gerichte wie Suppen (3,05 - 4,05 Euro), Toasts, Spiegeleier oder Kartoffelpuffer beispielsweise. Tagesessen (um 7 Euro), auch zum Mitnehmen, gibt's durchgehend, solange Vorrat reicht, auf Wunsch auch als Seniorenteller. Wöchentlich gibt es auch zwei Jokeressen für 4 - 5 Euro. Insgesamt ist die Auswahl bei allem sehr groß. Die Marmelade zum Frühstück sei selbst gemacht, steht dran, sie schmeckt wirklich besonders gut. Eine Eiskarte gibt's natürlich auch.
Adresse/Wegbeschr.:  Schillerplatz 2, in der Fußgängerzone, gegenüber der Kreuzkirche
Tel. 07022/8525
Internetadresse:
Gartenwirtschaft: ja
Ambiente: Ein Gastraum mit verschiedenen Tischgrößen, hinten auch kleine Nischen mit Bänken. Zur Fußgängerzone ein großes Panoramafenster, dort sind natürlich die beliebtesten Sitzplätze, und das fast unbemerkte Beobachten des Geschehens draußen ist wirklich spannend und spaßig. Von der Raumgestaltung reißen es eigentlich nur die fetzigen, alten Lampen raus, ansonsten ist die Einrichtung eher einfallslos. Es darf übrigens geraucht werden, was auch fleißig getan wird, das kann man gut oder schlecht finden, auf jeden Fall fällt es sofort auf, wenn man reinkommt.
Im Sommer kann man auch draußen, an Tischchen direkt in der Fußgängerzone sitzen.
Gäste: wenn man von draußen reinschaut sitzen eigentlich immer viele Leute drin. Alle Altersstufen vertreten, Tendenz aber eher nach oben als nach unten. Wenn im Sommer draußen bewirtschaftet wird, ist auch immer viel los, hier trifft sich Hinz und Kunz.
Bedienung: schnell, aufmerksam, unscheinbar, mit Worten sparsam
WC-Test: oben im ersten Stock, die Treppe rauf. Fast hat man Angst versehentlich im Wohnzimmer zu landen. Die Klos sind furchtbar alt und könnten eigentlich mal ne Renovierung vertragen, ansonsten aber sauber und ok.
eigene Meinung: Ganz lustig, alles lecker, schade, daß Sonntagmorgens nicht auf ist. Da suchen nämlich viele Nürtinger Besucher eine Möglichkeit zum Frühstücken, man wird da wirklich oft gefragt. Über die Auswahl kann man nicht klagen. Vor vielen, vielen Jahren hab ich im Café Zimmermann mal eine Brokkolicremesuppe gegessen, die war so gut, daß ich mich heute noch daran erinnere.




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung