Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Kneipentest - Weeber´s Festzelt
 
getestet von: Hubert und Mille
getestet am: 19.5.2007
Öffnungszeiten: Jedes Jahr zum Nürtinger Nationalfeiertag "Maientag" 5 Tage im Mai
Angebot/Preise: Halbes Hähnchen mit Pommes, Schweinshaxe, Schweineschnitzel, Schaschlik, Oberländer, Currywurst, Rot, Wilde Kartoffeln, Radler, Maß Bier, Weizen, div. Weine, Schorle, Spezi, Tafelwasser, Apfelschorle, O-Saft, Pott Kaffee.
Die Getränkepreise sind nicht für den kleinen Geldbeutel gedacht. Tafelwasser 0,4 l z.B. 2 Euro, 0,4 l Bier 2,90 Euro, 1 Liter Bier 6,80 Euro, O-Saft 0,25 l 2,50 Euro, Für eine Familie mit zwei Kindern kommt da incl. Fahrbetrieb doch allerhand zusammen.
Ob das das übliche Festzeiltangebot ist, können wir leider nicht sagen, da unser letzter Festzeltbesuch ungefähr 20 Jahre zurückliegt.
Adresse/Wegbeschr.:  Festplatz am Neckar Oberensingen
Internetadresse: http://www.festzelte-weeber.de
Gartenwirtschaft: nein
Ambiente: Großes Zelt mit viel Laufkundschaft auf der Suche nach einem Platz bzw. nach Bekannten und Freunden, Eingänge flankiert von schwarzgekleidetem Sicherheitspersonal, der Innenraum lieblos dekoriert, diverse Vorhänge unter den Zeltplanen, Plastik-Blumen an Holzwagenrädern, verraucht, ein großer Aschenbecher, Nichtraucherbereich nicht vorhanden, Bestuhlung und Tische sehr hart, Live-Musik, die auch im hinteren Bereich sehr laut ist. Die Mitsing- und Schunkellieder sind eigentlich nur etwas für Szenenpublikum, das wegen der harten Stühle und Tische doch lieber auf denselben tanzt und mitsingt. Im hinteren Bereich Sekt- und Longdrinkbar.
Draußen vor dem Festzelt ist ein großer Rummelplatz mit allerei Fahrgeräten und Schleckbuden und so.
Gäste: Siehe Ambiente, passt irgendwie zusammen.
Bedienung: Mehrere Kellner/innen im Einheitslook, deren Geldbörse mit Fahrradkette am Körper gesichert ist, unsere männliche Bedienung war zwar gestresst, aber dennoch nett, höflich und schnell.
WC-Test: Männer an 8 m langer Edelstalrinne in U-Form (zur Tatzeit 21.00 Uhr wenig frequentiert und noch sauber). Frauen (nichtgetestet) aber lange Schlange vor dem Klowagen.
Schale mit Hinweis auf 50 Cent Benutzung haben wir aufgrund der hohen Getränkepreise nicht akzeptiert.
eigene Meinung: Wir ziehen doch die eine oder andere Kneipe in der Innenstadt vor, in der man sich auch noch gemütlich unterhalten kann.
Wer es gerne laut, verraucht und geschunkelt macht, der ist genau richtig. Bis nächstes Jahr muss auch nicht gewartet weden, da das ein oder andere Fest sicher in der näheren Umgebung seine Zelte aufschlägt.




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung