Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Friedemann Seiler: 7 Tage im September
 

In einer kleinen Stadt in Nordhessen wird eine Altersheimbewohnerin ermordet. Bei ihren Ermittlungen dringen die Kriminalisten in die Vergangenheit der Toten und der Stadt im Dritten Reich ein. Der Leser erfährt zwar im Gegensatz zu den Ermittlern schnell, wer der Täter ist, das tut der Spannung aber keinen Abbruch.

Der Autor gestaltet die Geschichte mit vielfältigen, lebensnahen Charakteren, die eine intensive Beobachtung seiner Mitmenschen voraussetzt, und mit wiedererkennbaren Orten. Dabei verliert er sich nicht in Details, von denen er sicher eine Menge auf Lager hat, da er selbst in dieser nordhessischen Kleinstadt wohnt.

7 Tage im September ist aber kein Heimatroman, der besonders durch örtliche Bezüge den lokalen Leser bindet. Es geht in dieser ruhig erzählten Geschichte auch um mehr, als die Aufklärung eines Mordes, es geht um Rache, Gerechtigkeit, Sühne und Vergebung aus den Blickwinkeln der verschiedenen Beteiligten und verschiedener Wertesysteme. Es ist ein lesenswertes Buch und wäre auch eine gute Drehbuchvorlage.

In Hofgeismar ist das selbstverlegte Buch vielleicht etwas zwischen den Stühlen gelandet, da man sich mit der Vergangenheit des Dritten Reiches umso ungerner beschäftigt, wenn es um die eigene Heimatstadt geht, auch wenn die meisten unmittelbar Beteiligten inzwischen gestorben sind.

7 Tage im September
Selbstverlag Friedemann Seiler, Gesundbrunnen 12b, 34369 Hofgeismar, 05671/2547

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung