Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Omas Küchen
 

Ein Buch über traditionelle schwäbische Rezepte mit vielen schönen Fotos, ein Augenschmaus bei dem man riesige Lust zum Nachkochen bekommt.

Die Autoren haben sieben Omas aus unterschiedlichen Regionen Schwabens besucht, die aus den Gebieten Neckar-Alb, Hohenlohe, Stuttgart, Ostalb, Schwäbische Alb, Schwarzwald und Oberschwaben stammen oder inzwischen dort wohnen. Sie haben geschaut, was die Omas "auf der Pfanne haben", haben ihre Lieblingsrezpete aufgeschrieben, teilweise auch mitgekocht. Der Bogen spannt sich von Vorspeisen über Hauptgerichte bis zu Nachspeisen.

Die Rezepte bestehen nicht nur aus den bekannten schwäbischen Gerichten wie Spätzle, Maultaschen und Gaisburger Marsch, sondern auch aus regionalen oder familieren Spezialitäten. Zum Beispiel Gurkengemüse, Kartoffelstriezel oder Mostbraten. Oft hat ein Gericht in einer Region einen ganz anderen Namen als in der anderen, so heißt beispielsweise ein flacher Hefekuchen auf der Ostalb "Zelten", in Oberschwaben "Dinnete" und in Stuttgart "Salzkuchen".

Das Buch besticht besonders durch die schönen Fotos. Von den Küchen, vom Kochen, von vielen Details, die ein unglaubliches Flair verbreiten. Man fühlt sich in die Kindheit zurückversetzt und hat den Geruch von Omas Gerichten in der Nase. Am liebsten würde man sich gleich mit an den gedeckten Tisch setzen. Das entschädigt dafür, dass es nicht für alle Rezepte Fotos gibt.

Das Buch ist sehr empfehlenswert. Es ist eine eindrucksvoll ins Bild gesetzte nostalgische Reise in eine Zeit, als auf den Gasherden noch bunte Emaille-Töpfe standen und eine Milchkanne zum Haushalt gehörte.

Katrin und Ralph Schäflein: Omas Küchen
fester Einband, 22,5 x 22,5 cm, ca 2 cm dick, 730 g schwer, 144 Seiten, 113 Farbbilder, 19,90 Euro, ISBN 978-3-87407-791-0
Silberburg-Verlag

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung