Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Ein perfekter Sonntag
 

Die Buchidee hört sich prima an: Ein weitgereister, vielbeschäftigter Promi veröffentlicht Ausflugstipps, die er auf seinen Reisen gesammelt hat, von denen er die meisten aber nie wirklich ausprobierten konnte. So gibt er seine Insider-Tipps an die Leserschaft weiter.

In der Praxis zeigt sich der Haken: als Nürtingerin reduzieren sich für mich die erreichbaren Tipps schon wesentlich, denn ich glaube nicht, dass ich sonntags in die Schweiz fahre, nur weil der Herr Sonntag die Regenwaldhalle im Züricher Zoo empfiehlt. Andererseits, sollte ich eine Reise in die Schweiz planen, ist es eher unwahrscheinlich, dass ich deshalb das Buch des Kabarettisten zu Rate ziehe.

Die Tipps sind von Heidelberg bis Zürich und Strassburg bis Ulm viel zu weit und damit regional auch viel zu dünn gestreut, als dass es dafür wirklich ein Zielpublikum gäbe. Nicht alle Vorschläge sind hochpreisig, aber dennoch genügend davon, so dass sich das Angebot für viele zusätzlich ausdünnt. Die Ziele, die dann noch für einen Sonntagsausflug in der Region in Frage kommen, kennt man dann eigentlich sowieso schon.

Natürlich darf man nicht meckern, denn Herr Sonntag gibt ja nur seine Tipps weiter, und er ist nunmal ein Mann von weiterer Welt als Nürtingen. Das ist sein Buchkonzept, ganz klar. Aber ob man das Druckwerk deshalb auch kaufen muss? Beim ersten Durchblättern merkt man das Manko nicht unbedingt gleich, denn die Aufmachung ist attraktiv, und man denkt: "Ach ja, ganz lecker". Insofern eignet sich das Buch vielleicht noch für ein Blend-Geschenk für jemand, wo man nichts anderes zu schenken weiß. Am besten kauft man also gleich zwei und lässt sie als Geschenk einpacken.

Positiv kann man anmerken, dass meist die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln angegeben ist, auch ist es locker geschrieben und mit etwas Blabla-Petersilie garniert. Sofern man das mag. Die Gefahr, dass der perfekte Ausflugssonntag trotzdem ziemlich langatmig werden kann, sofern er überhaupt angetreten wird, ist dennoch gegeben.

Christoph Sonntag: Ein perfekter Sonntag, 
kartoniertes Buch, 144 Seiten, 165 farbige Abbildungen und eine Übersichtskarte, 12 x 19 cm, 14,90 Euro, Silberburg-Verlag, ISBN 978-3-87407-816-0.

 

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung