Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Von wegen Licht aus, Augen zu!
 

Von wegen Licht aus, Augen zu! Rebella ist eine Figur, die aufmüpfige Mädchen auf dem Weg aus dem Kinderzimmer in die Jugend begleitet. Zunächst bietet sie Ersatz für all die Lilifee- und Diddl-Sachen, die jetzt echt nicht mehr gehen, und verziert die Tastatur des ersten gebrauchten Computers mit frechen Aufklebern.

Wenn dann eine Vertrauensbasis entstanden ist, bietet sie recht gute Antworten auf viele wichtige Fragen rund um die Liebe. Klar, die Eltern sagen auch, dass sie alles erklären würden, was man in diesem Alter wissen will. Das geht ganz gut bei Fragen, die mit „was“ anfangen (Was ist ein Zungenkuss, Petting, Cunnilingus). Aber es gibt Sachen, die möchte man lieber nicht von den Eltern wissen, nämlich „wie geht das?“ (Zungenkuss, Petting, Cunnilingus). Darüber hat Julia Weidner für Rebella geschrieben. Und man möchte sich wünschen, dass alle aufmüpfigen Mädchen ihre Ratschläge ernst nehmen. Na ja, fast alle. Die Autorin vertraut offenbar wenig darauf, dass sich die Jungs anders als die Mehrzahl ihrer Väter und Großväter verhalten. So taucht in dem Buch die Behauptung, die ich bisher nur als flachen Witz kannte, auf, die erogenen Zonen des Mannes beschränkten sich auf sein Geschlechtsorgan. Wenn dann der Geschlechtsverkehr als Rein-Raus-Bewegung des Mannes beschrieben wird, dann ist es nicht verwunderlich, dass an anderer Stelle darauf hingewiesen werden muss, dass Frauen u.a. deshalb nicht so leicht zum Orgasmus kommen, weil dabei ihr empfindlichstes Geschlechtsorgan, die Klitoris, wenig stimuliert wird – da stimmt doch was Grundsätzliches nicht beim gemeinsamen Liebesakt! Das werden die aufmüpfigen Mädchen auch noch herausfinden. Aber trotz dieser Einschränkungen handelt es sich um eine empfehlenswerte Lektüre für die aufmüpfigen Mädchen, für die es als Bonus noch ein paar Gimmicks wie Postkarten und Aufkleber gibt.

Julia Weidner: Von wegen Licht aus, Augen zu! Coppenrath Verlag, 192 Seiten. 12,95 €, ISBN-13: 978-3815793749

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung