Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Der Landkreis Esslingen
 

Der Landkreis Esslingen ist in besonderer Weise von Kontrasten geprägt, die ihm ein unverwechselbares Profil verleihen. Mit über einer halben Million Menschen und 44 Städten und Gemeinden zählt er zu den dicht besiedelten Regionen Baden-Württembergs. Daher vermag das zweibändige, opulente Werk als Kreisbeschreibung viele Facetten des Kreisgebietes sichtbar zu machen. In Teil A werden Strukturen und Entwicklungen aufgezeigt: die Lebensgrundlagen und natürlichen Einheiten, Geschichte, Raumerschließung, Wirtschaft und Soziales. Teil B listet die einzelnen Gemeinden unter den Gesichtspunkten „Topographie und Umwelt“, „Vielfalt der alten Ordnung (bis 1802/06)“ und „Werden und Gestalt der modernen Gemeinde“. Dort erfährt der Leser mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Karten und Schaubildern viel Wissenswertes nicht nur über seine Gemeinde. Natur und Landschaft, Städte und Dörfer, Geschichte und Gegenwart, Moderne und Tradition, Wirtschaft und Politik, Kunst und Kultur und vieles andere mehr werden in einer Gesamtschau vorgestellt, die an den jeweils interessierenden Punkten ein genaueres Hinsehen und Informieren gestattet.

Landesarchiv Baden-Württemberg (Hg.): Der Landkreis Esslingen. Jan Thorbecke Verlag Ostfildern 2009, 1160 Seiten in zwei Bänden, 22 x 23 cm, gebunden mit Schutzumschlag, zahlreiche farbigen Abbildungen, Subskriptionspreis: € 59,– , ab 16.April 2010: € 74,-, ISBN: 978-3-7995-0842-1

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung