Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Magnus Muhr - Das geheime Leben der Fliegen
 

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Für Magnus Muhrs Fliegen schon. Er lässt sie träumen,  meditieren oder Sport treiben beispielsweise.

Die toten Fliegenkörper garniert er mit Bleistiftzeichnungen, so dass Geschichten entstehen. Dabei ist Fliege nicht gleich Fliege, es gibt dicke und dünne, braune und schwarze, und man meint ihre Gesichter sehen zu können, was aber nicht wirklich der Fall ist. Die Fliegen machen durchaus eine gute Figur. Die gezeichneten Arme und Beine lassen sie recht aktiv wirken. Mit ihren Flügeln machen sie auch wie im feinsten Frack eine gute Figur.

Das Leichenrecyceln ist zwar ein bisschen makaber, aber vielleicht muss man den Pietismus nicht ganz so hoch hängen. Die Ideen sind gut, die Zeichnungen und Arrangements sind gut gelungen, und hervorragend abfotografiert. Während lebende Fliegen einem oft auf den Keks gehen, kann man an diesen toten Fliegen seine Freude haben.

Marion Tichy

Magnus Muhr - Das geheime Leben der Fliegen
64 Seiten, Hardcover, EUR 9,99
Du Mont Buchverlag
ISBN 978-3-8321-9632-5

 

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung