Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Rita Monaldi und Francesco Sorti: Imprimatur
 

Ein interessant und abwechslungsreich geschriebener Kriminalroman, in dem man viel über die Religion, die Politik, die Wissenschaft, die Medizin und allgemein über die Leute im 17. Jahrhundert erfährt. Eine große Rolle spielt auch Ludwig 14. , der "Sonnenkönig" und der Angriff der Türken auf Wien.

Das Buch beginnt mit einem Brief an den Sekretär des Zusammenschluss für die Heiligsprechung, der böse Geheimnisse über einen ehemaligen Papst, welcher heilig gesprochen werden soll, zum Vorschein bringt.

Die "Hauptgeschichte" des Buches sind eigentlich die Tagebucheinträge eines Küchenjungen, der in Rom in einer "Locanda" (=Gasthof) arbeitet. Eines Tages kommt ein Gast der Locanda auf seltsame Weise ums Leben. Weil der Verdacht sofort auf die Pest fällt wird der gesamte Gasthof verriegelt und die Gäste in Quarantäne gesetzt, wie es früher üblich war um ein Ausbreiten der Seuche zu vermeiden. Ein Arzt, der zu Gast in der Locanda ist, stellt jedoch fest, dass es sich bei der Todesursache nicht um die Pest sondern um Gift handelt. Also Mord.

Hier kommt Atto Melani ins Spiel. Ebenfalls zu Gast in der Locanda sucht er sich den Küchenjungen als seinen Verbündeten aus, um mit dessen Hilfe den Mord aufzuklären. Zusammen stürzen sich die zwei in ein Netz aus Intrigen, in denen sowohl einige Gäste der Locanda, als auch der König von Frankreich und der Papst eine Rolle spielen. So langsam beginnt alles zusammen zu passen und die zwei begreifen, dass sie mitten in die Pläne eines Mordanschlags auf den Papst geraten sind. In der Zwischenzeit haben sie in der Locanda tatsächlich mit der Pest zu kämpfen. Einer der Gäste ist erkrankt. Die einzige Möglichkeit zur Heilung soll ein Musikstück sein.

Wird es gelingen die Pest zu besiegen? Und was wird aus dem Papst? Werden die zwei den Wettlauf gegen die Zeit gewinnen? Denn eben diese droht kurz vor der Lösung aller Rätsel plötzlich unglaublich knapp zu werden.

Der Roman lässt das Leben im 17. Jahrhundert real und Geschichte zu einem richtigen Abenteuer werden.

(SPONGO Frühjahr 2005, Julia Kammermaier)

Buchbeschreibung: List/ Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin, ISBN: 3-546-00335-7; 752 Seiten, gibts als Hardcover und als Taschenbuch.

In der Stadtbücherei Nürtingen ausleihbar.

 

 

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung