Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Musik
 
SUE - Home Philosophy
 

Heute möchte ich ein Debutalbum vorstellen, dass mich zutiefst überzeugt hat. Deshalb wird dies hier auch keine klassiche Rezension, sondern Überzeugungsarbeit. „Home Philosophy“ heißt das Album, das die norddeutsche Band SUE am 27.03. unter dem Independentlabel  Z-Music veröffentlicht.
„Home Philosophy“ ist ein wirklich guter Titel für die Platte. Ich war zuerst skeptisch, denn wer „Philosophy“ in seinen Titel nimmt, der läuft Gefahr, dem nicht gerecht zu werden und den Begriff zu banalisieren. Doch SUE sind nicht banal, sie sind abgehoben und gleichzeitigt tiefgreifend. Ihre Musik ist Philosophie in einem romantischen Sinne, wie die Suche nach dem Sinn oder wie das Bedürfnis, eins mit der Welt zu werden. Sie verstehen nicht was ich meine? Lassen Sie es mich Ihre Fantasie beflügeln:
Es ist Sonntagmorgen, der Nebel liegt noch in der Luft, doch ich weiß, dieser Tag wird ein sonniger, ein friedlicher Tag. Ich laufe dem Sonnenaufgang entgegen und atme die noch kühle Luft ein. Die vergangene Woche war anstrengend, ermüdend. Und die kommende wird es auch wieder sein. Während ich laufe, sammel ich die Kraft, die ich letzte Woche verloren habe. „I should prpably have never left New York“ ertönt es in meinen Ohren und ich versinke in Gedanken. Vielleicht sollte ich mein Leben, meinen Alltag, einfach hinter mir lassen und aufbrechen, um die Welt zu entdecken? Ich wollte schon immer einmal nach New York, um den pulsierenden Rhythmus der Großstadt zu spüren.
Der eindrängende Beat von „Sad Place“ steigert mein Lauftempo.  Die Ermüdung des Alltags scheint wie verflogen und die melancholische Melodie von „I Woke Up“ lässt mich daran glauben, endlich aufgewacht zu sein. Die verträumt elektronischen Klänge von  SUE beruhigen und bauen mich auf.
Als ich völlig außer Atem zuhause ankomme, bin ich fest entschlossen, mein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Ja, das ist das Leben mit all seinen Bergen und Tälern. Ich genieße mein Frühstück unter den Strahlen der nun aufgegangenen Sonne. Vielleicht ist es hier auch viel schöner als in New York... „Freak“, denke ich mir nur und beiße gestärkt in mein Marmeladenbrötchen.

Zu kaufen gibt es „Home Philosophy“ am einfachsten bei Amazon.de. Probehören können Sie einige Lieder auf www.myspace.com/gowithsue.

Benjamin Rosche

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung