Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Musik
 
Joe Bonamassa live in London
 

Joe Bonamassa war noch klein, als er im Alter von vier Jahren mit einer in kleinem Maßstab gefertigten Chiquita-Gitarre das Gitarrenspiel begann. Jetzt ist er ein Großer. Er spielt begnadet gut Gitarre, singt, rockt, und wird immer berühmter.

Das ist gut so, denn er hat´s ECHT DRAUF! Wer Rock mag und sich nach den alten Scheiben von damals mal was Neues wüscht, wird Joe Bonamassa hoffnungslos verfallen.

Ende Oktober 2013 veröffentlichte Bonamassa sein neuestes Werk „Tour De Force – Live In London“, Konzertmitschnitte, die auf vier DVD- und BluRay-Sets sowie einem Deluxe-Sampler zu haben sind. Gefilmt wurden diese hintereinander in vier Londoner Konzerthallen, „The Borderline“, „Shepherd’s Bush Empire“, „Hammersmith Apollo“ sowie in der ehrwürdigen „Royal Albert Hall“.

Sie zeigen seinen künstlerischen Werdegang von einem der kleinsten Clubs bis hin zur prestigeträchtigsten Konzerthalle der Stadt auf: seine frühen Jahre als Trio, Blues, Rock’n’Roll und schließlich ein Best Of seines gesamten Repertoires. Bei jedem Konzert stehen zudem andere Musiker mit auf der Bühne, um Bonamassas künstlerischen Wandel noch mehr hervorzuheben. „Es war viel Arbeit“, sagt er. „Als ich dem zustimmte, ahnte ich nicht mal ansatzweise, dass dies die größte Herausforderung meines Lebens werden würde, sowohl physisch als auch psychisch.“

“Tour De Force” beinhaltet insgesamt mehr als neun Stunden Film- und über vier Stunden Bonusmaterial. Der Presse (also auch STATTzeitung) wurde nicht das gesamte Werk zur Begutachtung und Weiterempfehlung zur Verfügung gestellt, sondern nur eine geschrumpfte Presseversion, eine Katze im Sack. Bleibt zu hoffen, dass das gesamte Werk den vollmundigen Ankündigungen entspricht. Die Filme kosten etwa 17 Euro/Stück, je nachdem, wo man sie ergattert.

Etwas kann man aber sicher raten: Joe Bonamassa im Auge zu behalten. Eine CD von ihm ist in der Stadtbücherei Nürtingen ausleihbar.

Marion Tichy


 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung