Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  NTouren
 
Rundwanderung auf dem Ersberg
 

Wie anstrengend diese "Bergtour" ist, kommt darauf an, von welcher Seite man den Hügel besteigt. Vom Ende der Justinus-Kerner-Straße aus ist der Aufstieg nur einige  Meter lang und nur wenig ansteigend (Foto). Etwas anders sieht es von der Straße "Am Ersberg" aus, hier ist der Weg länger und steil, teilweise mit Treppen, aber für gesunde untrainierte Menschen auch gut zu bewältigen.

Der Ersberg ist nahezu ringsum bebaut oder bewachsen, nur obendrauf hat er eine Grasglatze, um die ringsum ein Spazierweg geht, der schon 1900 angelegt wurde! Dieser Weg ist geschätzt etwa 600 m lang. Alle naselang steht ein Bänkchen, von dem man schöne Ausblicke hat, auf die Stadt, das Roßdorf oder auch das Tiefenbachtal. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall dort mal herumzulaufen, vor allem, wenn man neu in Nürtingen ist und sich mal umschauen will, wo man gelandet ist. Der Ersberg ist übrigens auch ein Sylvester-Tipp.

Ganz oben auf der Hochfläche ist ein Bauwerk, das ein bisschen rätselhaft aussieht, es ist ein Trinkwasserhochbehälter der Stadtwerke.

Ansonsten, ihr ahnt es, ist die Strecke auch beliebt um mit Fifi Gassi zu gehen. Ein Vesper braucht man also nicht mitzunehmen, es sei denn, man verbindet den Ersbergtrip mit einer größeren Wanderung, beispielsweise ins Tiefenbachtal, das zum Ersberg eine grüne Verbindung hat.

Einkehrmöglichkeiten:
Café Braike, Breiter Weg
Kräuterbühl, im Tiefenbachtal  

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung