Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Hausmittel
 
Das Ölbad für Waschlappen
 

Ist die Haut trocken und gereizt, empfiehlt sich immer ein Ölbad in der Badewanne. Sofern man eine Badewanne hat, viele Menschen müssen auf diesen Luxus leider verzichten. Doch die, die eine haben, sind damit nicht unbedingt gesegnet, denn nach dem öligen Bad muss man die Wanne bis zur Erschöpfung wieder sauberschrubben.

STATTzeitung weiß aber, wie immer, Rat. Sie empfiehlt die Ölung mit dem Waschlappen:

2-3 Esslöffel Olivenöl, 50 ml Milch (als Emulgator) zu warmem Wasser in eine Plastikschüssel (oder Waschbecken) geben, gut mischen, einen Waschlappen eintauchen und sich damit waschen. Den Waschlappen öfter frisch eintauchen. Die Wasser-Öl-Emulsion zieht sehr schnell ein und pflegt. Statt warmem Wasser kann man auch verdünnten warmen Kräutertee nehmen.

Tipp:
Meerschweinchen neigen zu Hautproblemen, bei denen der Tierarzt oft nicht dauerhaft weiterhelfen kann. Badet man die Tiere ein mal pro Woche in dem oben beschriebenen Rezept, gehen die Hautreizungen mit ziemlicher Sicherheit weg. 


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung