Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Zucchini-Rezept-Sammlung
 

Zucchini-Puffer
1 mittelgroße Zucchini grob raffeln, leicht salzen und in einer Schüssel 1 Stunde lang Brühe ziehen lassen. Einen etwas festeren Eierkuchenteig mit Muskat und Pfeffer zubereiten. Zucchini mit dem Saft unterheben. In einer Pfanne in Butter goldgelb ausbacken. Mit Kräuterquark servieren.

Zucchini-Puffer mit Minze (4 Portionen)
300 g Zucchini und 250 g Kartoffeln grob raspeln. 1 große Zwiebel fein würfeln. 4 Zweige Minze hacken. 2 Eier in einer Schüssel verquirlen und die vorbereiteten Zutaten, 1 El Mehl und 2 El Semmelbrösel dazugeben. Salzen und pfeffern und alles gründlich vermengen. In Olivenöl 12 Puffer auf beiden Seiten goldgelb braten.

Zucchini-Oliven-Küchlein mit Auberginen-Creme (4 Portionen)
2 Auberginen bei 220 ° C 30 – 40 Minuten backen, halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit 2 El Olivenöl und 4 El Sesampaste zu einer glatten Masse verrühren. 2 – 3 Knoblauchzehen fein hacken und mit dem Saft von 2 Zitronen zu der Creme geben. 2 El Petersilie hacken und unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.
500 g Zucchini und 1 Zwiebel würfeln. 2 Knoblauchzehen fein hacken. Alles in 2 El Olivenöl anbraten. Salzen, pfeffern und auskühlen lassen. Mit 100 g zerbröckeltem Schafskäse, 100 g gehackten Oliven, 150 g geriebenem alten Brot, 1 – 2 Eiern, 2 El gehackte Petersilie und 1 El gehackter Minze vermengen. Kleine Küchlein formen und in Olivenöl ausbacken.

Zucchini mit Minzsoße (4 Portionen)
1 kg Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen und mit Olivenöl bestreichen. Im Ofen bei 180 ° C 10 Minuten backen bis sie gar sind.
100 g Quark mit 100 g Joghurt, 2 – 3 El Apfelessig, Kräutersalz, Pfeffer, Koriander und 2- 3 El gehackter Pfefferminze verrühren und abschmecken. 1 El Sonnenblumenkerne trocken rösten und mit 1 – 2 El abgeriebener Zitronenschale zu der Soße geben.
Zucchinischeiben mit Kräutersalz und Pfeffer bestreuen und mit der Minzsoße servieren.

Gefüllte Zucchini (4 Portionen)
1 El Sonneblumenkerne ohne Fett kurz anrösten. 4 Zucchini halbieren und aushöhlen. In Salzwasser 5 Minuten bißfest kochen. Mit der Öffnung nach unten abtropfen lassen. Fruchtfleisch klein schneiden, 2 Schalotten schälen, hacken und mit dem Fruchtfleisch in 1 El Butter weich dünsten. 1 Bund Petersilie klein schneiden und hinzufügen. 1 Tasse Sprossen untermischen. 3 Eier und 3 El Creme fraiche verrühren. 30 g Parmesan und 30 g Bergkäse reiben und zu den Eiern geben. 1 El Butter erhitzen und bei milder Hitze Eimasse stocken lassen, ab und zu umrühren. Sonnenblumenkerne untermischen. Zucchinihälften mit Salz und Hefestreuwürze leicht würzen. Auf Tellern je 2 Zucchinihälften mit Rührei füllen und Fruchtfleischmischung darüber geben.

Gefüllte Zucchini (4 Portionen)
4 mittelgroße Zucchini der Länge nach teilen, Kerne und Inneres entfernen, eine halbe Minute in kochendem Wasser blanchieren. Abtropfen lassen und mit Hefestreuwürze und Paprika edelsüß ausstreuen. 150 g Hirse in 400 ml Gemüsebrühe aufkochen und 20 – 25 Minuten ausquellen lassen. 1 mittelgroße Zwiebel und 1 rote Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und in 20 g Butter andünsten. Gekochte Hirse zugeben, mit 2 El Tomatenmark mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 g Mandelstifte anrösten, 200 g Mozarella würfeln, 2 Stängel glatte Petersilie hacken und alles unter die Hirse mischen. Masse in die Zucchinihälften drücken und im Ofen bei 200 ° C 15 Minuten überbacken.

Gebackene Zucchini (4 Portionen)
Backofen auf 180 ° C vorheizen.
4 mittelgroße Zucchini einige Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und abgießen. Die Enden abschneiden und die Zucchini längs halbieren. Mindestens die Hälfte des Fruchtfleisches herauskratzen und im Mixer mit 30 g frisch geriebenem Parmesan, ¼ Tl geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Geschmack fein pürieren. 1 Eiweiß steifschlagen und unter die Zucchinicreme heben. Die Zucchinihälften großzügig mit der Zucchinicreme füllen. Eine Backform mit Öl einstreichen und die Zucchinihälften hineinlegen. Etwa 40 Minuten backen bis die Füllung aufgegangen und appetitlich gebräunt ist. Während des Backens bei Bedarf gelegentlich einige Esslöffel Wasser in die Form geben. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sogleich servieren.

Vollkornnudeln mit Zucchini-Erdnusssoße (mind. 4 Portionen)
800 g Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser bißfest kochen.
1 Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. 3 große Zucchini würfeln und 5 Minuten mit der Zwiebel dünsten. Dann 250 ml Gemüsebrühe zugeben und 10 Minuten kochen lassen. 250 g Erdnüsse trocken rösten. 300 g Champignons in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Die Zucchini und Zwiebeln grob pürieren. 2 El Tomatenmark und 4 El Erdnussmus zu der Masse geben. Etwas Milch oder Sahne unterrühren. Alles mit Salz, Cayennepfeffer und evtl. etwas Sojasoße würzen. Champignons und Erdnüsse zu der Soße geben und mit den Nudel servieren.

Zucchini-Feta-Spaghetti (4 Portionen)
300 g Feta
in nicht zu kleine Würfel schneiden. 2 kleine Eier verquirlen und Feta darin wenden. Anschließend in 100 g Sesam wenden, etwas andrücken und in 5 El Rapsöl vorsichtig hellbraun braten.
300 g Zucchini und 2 mittelscharfe Chilischoten fein würfeln. Beides in 3 El Olivenöl braten und mit 1 – 2 Tl Bärlauchsalz würzen. 300 g Spaghetti al dente kochen und mit dem Gemüse und den Fetawürfeln vermischen.

Zucchini-Salat
200 g kleine Zucchini ungeschält raffeln. Soße aus 2 El Joghurt, ½ Tl Senf, Salz und Petersilie bereiten. Zucchini-Späne damit vermischen


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung