Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Kürbis in mehreren Akten - Akt zwei
 

Vorspiel zweiter Akt:
Gabi räumt den Frühstückstisch ab und beginnt ihr Vesperbrot zu richten. Egal, was heute auch auf sie zukommen wird, eins ist sicher: sie wird ein leckeres Brot dabei haben.

Der zweite Akt:
Vom Vorabend ist noch gebackener Kürbis übrig. Sie gibt einige Stücke davon in eine Schale und vermust sie mit einer Gabel. Dieses Muß verteilt sie auf einer frisch geschnittenen Brotscheibe und legt eine weitere obendrauf. Kurz überlegt sie noch, ob sie nicht noch Butter unterlegen, Frischkäse obendraufschmieren, oder beides machen soll, aber sie ist noch nicht ganz wach und gibt sich heute mit der einfachen Version zufrieden. Manchmal, wenn sie Zeit hat, mischt sie auch gehackte Kürbis- oder Walnußkerne unter das Kürbismus. Sogar gerauchten Schinken hat sie schon kombiniert. 

Eigentlich sollte das ihr Mittagessen werden, aber Arbeit macht hungrig, so beschließt sie schon gegen neun Uhr ihre Vespertüte aufzumachen und genüßlich dem Ende ihres Brotes entgegenzusehen.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung