Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Rote Linsen mit Tomaten
 

Für zwei Personen

In einem Topf heißes Wasser zum Kochen bringen, vier mittelgroße Tomaten mit einem Messer anritzen, und für ein bis zwei Minuten ins heiße Wasser legen. Herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

250 Gramm rote Linsen in ein Sieb geben und waschen. Eine Gemüsezwiebel schälen, in grobe Streifen schneiden und in heißem Butterschmalz (alternativ Öl) anbraten. Linsen zugeben und sofort einen halben Liter Wasser oder Gemüsebrühe dazuleeren, umrühren. Den Saft einer halben Limette gleich zu Anfang mit unterrühren. Die Linsen leicht köcheln lassen.

Die Tomaten lassen sich jetzt ganz einfach schälen, da sie schon ein bisschen angekocht sind, macht man das über einem Teller. Die Tomatenbürzel auch entfernen und kompostieren. Die geschälten Tomaten über dem Linsentopf in der Faust zerdrücken und zu den Linsen geben. Macht vielleicht ein wenig Sauerei, aber auch Spaß.

Nach zehn bis fünfzehn Minuten Linsenkochzeit salzen und würzen (Empfehlung: Kreuzkümmel) und einen in Würfel geschnittenen Mozzarellakäse sowie einen Esslöffel fein gewiegte frische Petersilie unterziehen.

Eine Beilage ist nicht notwendig. Wenn man nur alleine zu Tisch ist, kann man die zweite Portion für später einfrieren.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung