Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Kürbispizza
 

Ist eine ganz normale Pizza, nur kommt statt Tomatensoße Kürbissoße drauf.

Für zwei Personen, hier als vegetarische Variante

Pizzazeig kaufen oder selber machen. Einen halben Hokkkaido-Kürbis und eine halbe Gemüsezwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne in Butterschmalz heiß anbraten. Mit einer Tasse Gemüsebrühe ablöschen und etwas köcheln lassen. Salzen und pfeffern oder nach Belieben würzen. Wer Zeit hat, kann den E-Herd nach fünf Minuten ausschalten und sich anderen Dingen widmen. Einen Gasherd muß man schon noch etwa 15 Minuten betreiben, ehe man die Pfanne abkühlen lässt.

Das lauwarme oder kalte Kürbisgemüse im Mixer pürieren und auf dem ausgewellten Pizzateig verteilen. Am Rand einen Zentimeter frei lassen. Die Pizza nach Geschmack belegen, drauf darf alles, was schmeckt und auch bei herkömmlichen Pizzen üblich ist. Der STATTzeitungs-Kühlschrank gab leider nicht mehr viel her, Mozarella, Tomaten, Zwiebeln und Oliven fanden sich. Dann noch gestiftelten Käse darüberstreuen und ab in den Ofen für etwa 25 Minuten bei 230 Grad.

 


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung