Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Spaghetti-Lauch-Torte
 

Ein schönes Rezept, mit dem man hervorragend Gäste bewirten kann: Solange die Torte im Ofen schmort, kann man sich dem Besuch und dem Aperitif widmen.

Günstig, braucht etwas Vorbereitungszeit, vegetarisch oder auch nicht. Für vier Personen.

Eine runde Kuchenform einfetten und mit etwa 200 Gramm Spaghetti vom Vortag (ersatzweise anderen Nudeln oder frisch gekochten Spaghetti) belegen.

Eine Zwiebel kleinhacken und in 50 Gramm Butter vorsichtig andünsten. Drei mittelgroße Stangen Lauch putzen, den Wurzelballen und das Grünzeug abschneiden und kompostieren, die hellen Stangen waschen und in Ringe schneiden. Zu den Zwiebelwürfeln geben und etwa fünf Minuten mitdünsten. Mit Mehl bestäuben, gut umrühren und mit einem viertel Liter Gemüsebrühe ablöschen. Einen viertel Liter Milch zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

200 Gramm in Würfel geschnittenen Schinken unterrühren, soll die Speise vegetarisch sein, lässt man den natürlich weg. Den Lauch vom Herd nehmen. Drei rohe Eier ohne Schale mit etwa 50 ml Sahne vermischen und unter das Lauchgemüse rühren. Alles gleichmäßig über die Spaghetti leeren, mit geriebenem Käse bestreuen (hatten wir keinen), und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 25 Minuten backen.

 


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung