Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Kinderzeitung
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Was kochsch du?
 
Walnusspesto subito
 

Nicht dass wir uns falsch verstehen: dieses Rezept heißt nicht subito weil es besonders schnell gemacht wäre, sondern weil es sofort gegessen werden sollte.

Sieben getrocknete Tomaten in Wasser einlegen. Walnüsse knacken und auspuhlen, bis man 200 Gramm Walnusskerne beisammen hat. Diese zusammen mit etwa 50 Gramm gewürfelten Parmesankäse, 100 ml Olivenöl, 1/4 Bund Petersilienblättern einer Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben. Noch nicht anschalten, sondern Nudelwasser aufsetzen und Nudeln bereithalten. Die Tomaten aus dem Wasser nehmen, in Würfel schneiden und auch in den Mixer geben. Den Mixer oben schließen (wichtig!) und anschalten. Bei Bedarf Wasser zugeben, damit sich alles gut vermengt. Nebenbei die Nudeln kochen und anschließend beides subito! zusammen essen.

Dieses Pesto hält sich wegen der Wasserzugabe nicht lange und sollte sofort verzehrt werden. Statt Wasser kann man auch frische Tomaten zugeben. Man kann auch eingelegten Schafskäse untermixen oder mit anderen Kräutern experimentieren, mit Salbei beispielsweise.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung