Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Fundgrube
 
Reiseführer "Per Anhalter durch die Galaxis"
 

h2g2 ist eine englischsprachige Web-Gemeinde die sich mit dem Aufbau eines Handbuchs über das Leben, das Universum und dem ganzen Rest beschäftigt. Viele Einträge sind enzyklopädisch, andere behandeln recht eigenwillige Themen wie plastic bag bras (Plastiktüten-BHs), teaching your cat to fetch (Bring deiner Katze das Fangen bei), oder burying oneself in sand (Sich selbst im Sand vergraben). Die Webseite wurde im April 1999 als die irdische Ausgabe von "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" (Dt. Per Anhalter durch die Galaxis) von Douglas Adams und seinen Freunden und Kollegen bei The Digital Village gegründet. h2g2 dient als praktische Abkürzung für den ansonsten etwas länglichen engl. Titel ("The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" -> HHGG), was den Vorteil hat, dass die meisten ihn aussprechen können.

Im April 1999 startete Douglas Adams' Firma TDV den Internetservice h2g2, mit dem die Idee des "Hitchhiker Guide to the Galaxy" aus Adams' gleichnamigen Buch (Per Anhalter durch die Galaxis) verwirklicht werden sollte -- diese fiktive, PDA-artige Enzyklopädie hatte auch davor schon internetgestützte Enzyklopädieprojekte angeregt, wurde aber erst mit Douglas Adams' Engagement zu einem tragfähigen und lebendigen System. h2g2 unterscheidet in einem mehrstufigen System zwischen bezahlten festen Redakteuren (editors) und diversen Abstufungen von freiwilligen Mitarbeitenden. h2g2 arbeitet mit einem Peer-Review-System, macht aber auch Beiträge außerhalb davon zugänglich. Hinsichtlich der Themenwahl zeichnet sich h2g2 durch eine allgemein lässigere Haltung aus. Teilweise wurden und werden bestimmte Themenkreise ausgenommen, u.a. auch, um die positive Stimmung der h2g2-Gemeinschaft nicht zu gefährden.

2001 wurde h2g2 von der BBC übernommen und wird heute als Teil des BBC-Internetservice BBC.co.uk weitergeführt.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung