Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Fundgrube
 
Der Erinnerungshund
 

In unserem Artikel "Neuer Job für alte Stofftiere" haben wir vorgestellt, welche Aufgaben alte Stofftiere übernehmen können. Ergänzend dazu dieser Artikel. In ihm ist zu lesen, wie man ein Plüschhündchen dressiert.

Den Erinnerungshund hat man entweder übrig, oder ergattert ihn auf einem Flohmarkt oder noch besser auf einem Bazar für einen guten Zweck (Empfehlung: Stofftier waschen). Dann setzt man ihn in eine Ecke im Flur, wo er ein schönes Bild abgibt. Hier harrt er seiner Aufgabe in Schlafposition.

Wenn man sich jetzt im Haus oder in der Wohnung aufhält, und kurzfristig an etwas wichtiges erinnert werden will, beispielsweise, daß man später die Oma anrufen will oder die Wäsche aus der Waschmaschine nehmen muß, dann nimmt man das Plüschtier und setzt es in die Mitte des Flurs. Noch besser, man setzt es in Richtung Telefon oder Waschküche, um die Nachricht zu unterstreichen.

Wenn man später wieder durch die Bude latscht, sieht man den Hund im Flur auf Wachposition und - aha, da war doch was! - erinnert sich wieder. Der Erinnerungshund übernimmt quasi die Aufgabe des Knotens im Sacktuch, sieht aber viel besser aus. Statt eines Stoffhundes kann man selbstverständlich auch ein anderes Stofftier nehmen.

Dieser Tipp eignet sich nicht für Leute mit kleinen Kindern, weil da meist sowieso eine Menge Zeug auf dem Boden liegt, und der Hund auch bald andere Liebhaber finden würde. Auch echte Hunde werden die Konkurrenz vermutlich wegtragen und um die Ecke bringen.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung