Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Fundgrube
 
Wie wir uns das Leben schwer machen können
  Stellen Sie sich mal einen Zug der Bahn mit 10 Wagen(keine Doppeldecker), die mit jeweils 40 Personen besetzt sind vor, von denen an jedem Bahnhof 10 Personen aussteigen wollen, während 10 neue Passagiere zusteigen wollen. Jeder dieser Wagen hat zwei Doppeltüren, die von Hand zu öffnen sind (deshalb sollen Sie sich keinen Doppeldeckerzug vorstellen, da geht das per Knopfdruck). Wie verlängert sich die erforderliche Zeit zum Aus- und Einsteigen, wenn in einem Fall nur eine der beiden Türen geöffnet wird? Richtig, sie verdoppelt sich. Dabei sind doch fast alle in Eile und schimpfen auf die Bahn, wenn sie eine Minute zu spät ankommt. Also sollten wir immer beide Türen öffnen und nicht lässig lesend im Weg stehen. Bleiben Sie nicht cool, sondern übernehmen Sie Ihren Teil der Verantwortung.
 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung